Psychologische Begutachtung für 15-Jährigen beim Arbeitsamt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist es. Wird auch bei nicht lernbehinderten Schülern gemacht. Dabei sind 5 Stunden noch wenig, das kann auch bis zu 8 Stunden dauern.

So ein Gutachten soll aufdecken, wo die Stärken und Schwächen liegen. Bei der Auswertung kann man selbstverständlich um eine Kopie bitten. Der Test dient aber nur einer Kontrolle und möglichen Richtungsgebung, nicht als Diktat.

Es werden auch Pausen gemacht, also kein Grund zur Sorge.

Ja, das ist durchaus üblich & in meinen Augen auch sinnvoll.

Der Test dient ja auch dazu z.B. das Arbeitsverhalten, Konzentrationsfähigkeit, Durchhaltevermögen usw einzuordnen.

"Durchfallen" kann man bei diesem Test nicht, vielmehr kommt danach im besten Fall eine Stärken/Schwächen - Analyse heraus, die weiterhelfen kann den weiteren Weg zu planen & welche Hilfen der Arbeitsagentur möglich sind

Das ist keine richtige Psychologische Begutachtung. Bei diesem Termin geht es nur das man am PC mit anderen zusammen kleine Tests macht. Ich finde das unsinnig. Ergebnisse waren falsch mit obendrein falschem Gutachten und hatte danach die A...Karte. Habe keine Umschulung für mein Traumberuf bekommen, trotz hohem Wissen.

also du weisst und entscheidest ob 5 Stunden zu viel sind.......

Offensichtlich möchtest du du dein Kind in Watte packen und damit hilfst du ihm nicht..

Das Leben ist kein Ponyhof.

und Fragen zum Gutachten solltest du dem Arbeitsamt stellen.

Ich habe die Fragen neutral gestellt und erwarte auch neutrale Antworten. Was du über meine Einstellung denkst, gehört hier nicht hin! Und deine Lebensweisheiten auch nicht!

Was möchtest Du wissen?