Privatkauf; Auto ummelden

5 Antworten

Wenn der Vorbesitzer nicht darauf besteht, das Auto abzumelden und Dich mit seiner versicherung fahren lässt, geht das. Ist auch kein problem, wenn Du ihm die Fahrzeugübergabe im KAufvertrag bestätigst, geht zum Zeitpunkt der Übergabe die bestehende Versicherung zunächst provisorisch auf Dich über, und Du kannst dann entscheiden, ob Du sie behältst oder eine neue abschliesst. Der Schadenfreiheitsrabatt geht leider nicht auf Dich über. die Kennzeichen musst Du zum Entstempeln vorlegen.

Deine Kontonummer solltest du dabei haben. Hier in NRW geht keine Anmeldung ohne Einzugsermächtigung an das Finanzamt für die KfZ-Steuer.

ja, nimm auch die nummernschidern mit in die zulassungsstelle (das auto brauchst du nicht vorzeigen), sie müssen entstempelt werden, ansonsten hast du alles dabei. wenn du selber der halter wirdst, reicht deine anwesenheit + personalausweis. sollte jemand dich vertreten, geht es nur mit vollmacht und dein personal im original. die versicherung gibt dir eine evb-nummer (ein code), damit kann die zulassungsstelle was anfangen, es wird elektronisch übermittelt.

Kann ich dann einfach in der Zulassungsstelle erscheinen und das Auto auf mich ummelden?

Ja kannst du. Nimm noch die Kennzeichen und zur Sicherheit den Kaufvertrag mit.

Da die Kfz-Steuer z.B. in NRW eingezogen wird, solltest du deine Bankverbindung kennen/dabeihaben.

Ebenso in Sachsen, danke für den Hinweis!

Wenn du das Auto mit Nummernschilder mitnimmst und somit der Vorbesitzer sein Auto nicht selbst abmelden kann, musst du diese auch noch vorlegen.

Da haben Sie natürlich recht! Die werde ich dabei haben! Danke für die schnelle Antwort! :)

Was möchtest Du wissen?