PKW-Gurt rollt sich nicht auf

2 Antworten

Ach Gott, wieder die Diskussion um das sicherheitsrelevante Bauteil. Natürlich kann man mit allem in die Werkstatt fahren und es dort vom Lehrling aus dem ersten Lehrjahr reparieren lassen, wo einem dann die Meisterstunde berechnet wird.

Dass Gurte sich nicht vollständig aufrollen hat einen ganz simplen Grund, die Fälle, bei denen wirklich die Abrollautomatik ganz kaputt ist, mal ausgenommen. Ich verstehe das jetzt mal so, daß der Gurt sich noch aufrollt, wenn du nachhilfst, aber von alleine halt nicht mehr.

Wenn du den Gurt immer herausziehst, wird der Stoff rauh und beim aufrollen ist die Reibung einfach zu groß. Dafür gibt es ein spezielles Spray, das heißt Antihaft2000, bekommst Du auch in online shops bei ebay. Kostet aber über 10 EUR. Damit sprühst Du die Innen und die Aussenseite Deiner Gurte gut ein und dann flutscht das auch wieder. Mach das alle paar Wochen und dann hast Du Ruhe.

Der Lehrling in der Werkstatt macht auch nix aanderes, da kommt das Zeug nämlich her. Wenn Du sparen willst, geht notfalls auch silikonsprax, das kann aber hinterher an den Klamotten hängen bleiben.

Zackenking hat absolut recht! Sonst ist der letzte Gedanke der kurz vor dem Unfall durch deinen Kopf schießt: "Verdammt, ich hätte den Gurt doch reparieren lassen sollen". Es macht keinen Sinn bei einer von den Kosten so geringen Sache die der Aufrollfunktion des Gurtes nicht zur Werkstatt zu fahren und lieber zu riskieren, dass man bei einem Unfall (bei dem du ja nicht mal Schuld sein musst) dich schwer zu verletzen oder sogar zu sterben.

Lass es von einem Fachmann überprüfen und alles richtig einstellen. So was sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Polizei behauptet, ich wäre nicht angeschnallt gewesen. Was tun bei falscher Anschuldigung?

Huhu, ich habe ein Problem mit der Polizei und würde gerne wissen, wie ich mich nun verhalten soll.Vorhin bin ich mit meinem Freund gemeinsam Auto gefahren. Wir wollten zur Apotheke. Mein Freund biegt auf den Parkplatz ein und sieht, wie uns die Polizei auf den Parkplatz hinterher fährt. Er sagt:"Mist, ich habe meine Fahrzeugpapiere nicht dabei". Keiner von uns kann sich denken, weshalb die Polizei uns anhalten könnte. Wir rechnen mit einer allgemeinen Verkehrskontrolle, denn beide sind angeschnallt und an die Geschwindigkeitsbegrenzung haben wir uns auch gehalten. Warum fahren die beiden Beamten uns hinterher? Mein Freund, paranoid, befürchtet das schlimmste. Wir stehen auf dem Parkplatz der Apotheke, wo wir ja sowieso hinwollten und schnallen uns ab. Ich möchte aussteigen und aufeinmal kommt einer der beiden Beamten an meine Fahrerseite und sagt: "Sie sind ohne Anschnallgurt gefahren, das ist eine Ordnungswidrigkeit, ich hätte gerne 30 € von Ihnen." Mein Freund und ich schauen uns sichtlich verwirrt an und sagen dann beide dem Beamten, dass ich die ganze Zeit über angeschnallt war. Ich hatte eine helle Sweatjacke an, weshalb der Polizist sagte, er hätte den Anschnallgurt sehen müssen und sein Kollege habe ebenfalls nichts gesehen. Wir beide beteuerten wieder, dass es sich um ein Missverständnis handeln muss und ich wirklich angeschnallt gewesen bin. Ich fahre aus Prinzip IMMER mit Gurt. Davon wollten die beiden Beamten allerdings nichts hören und sein Kollege fuhr fort: "Wenn Sie den Sachverhalt nun weiterhin abstreiten, bekommen Sie bald Post von uns. Fall Sie es dann weiter abstreiten, sehen wir uns vor Gericht wieder." Verärgert über so viel Willkür von unser Polizei, dem Freund und Helfer, sagte ich, dass ich mich dazu weiterhin nicht äußern werde und ich mich auf die Post freue. Die beiden Beamten gingen. Wie soll ich mich nun verhalten? Sollte ich die ganze Sache einfach bezahlen und kleinbei geben oder sollte ich es bis zu einer Gerichtsverhandlung kommen lassen? Ich bin total verzweifelt und erschüttert zugleich. Danke für jede Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?