Pitbull gassi gehen mit 16?

5 Antworten

Dieser Link beantwortet einen Großteil Deiner Fragen:

https://www.sokafreundenrw.de/gesetze/nrw/

Grundsätzlich gilt ein Hund der Liste 1 erst vom 7. Lebensmonat an als gefährlich, d.h. vorher besteht keine Leinen-/Maulkorbpflicht. Ob allerdings damit das Ausführen durch minderjährige Personen in den ersten sechs Monaten mit abgedeckt ist, bezweifele ich.

Hierzu sollte schriftlich beim Ordnungsamt nachgefragt werden. Auch die Antwort muss Dir schriftlich zugehen, da sich ansonsten im Zweifel niemand daran erinnern wird, telefonisch das entsprechende o.k. gegeben zu haben.

In NRW gilt ein ausnahmsloses Zucht- und ein generelles Haltungsverbot für Deine Traumrasse; einzige Ausnahme für Privatpersonen ist die Übernahme eines entsprechenden Hundes nach Vermittlung durch eine anerkannte Tierschutzorganisation. Daraus folgt zwingend, dass der Kauf eines Welpen außerhalb NRWs und dessen nachfolgende Einfuhr unzulässig sind und der Hund behördlich eingezogen würde, so bald dessen Haltung in Eurem Haushalt bekannt wird (und "nette" Nachbarn gibt es immer...).

Die Erlaubnis zur Haltung eines Liste-1-Hundes aus dem Tierschutz wird in meiner Heimatgemeinde bei Vorliegen der Voraussetzungen regelmäßig erteilt - dies kann aber je nach Stadt / Kreis auch ganz anders gehandhabt werden.

Eine Tierschutzorganisation kann ich besonders empfehlen: Bullterrier in Not e.V. - dort werden Listenhunde seriös vermittelt. Seriös heißt allerdings auch, dass man sich die zukünftigen Halter sehr genau anschaut und bei Weitem nicht jeder Interessent einen Hund bekommt.

Hallo

in NRW müsst ihr erst einmal überhaupt die Erlaubnis erhalten, so einen Hund halten zu dürfen.

Und wenn ihr diese Erlaubnis habt - und zwar, BEVOR ihr euch einen Hund aussuchen wollt, dann dürft ihr in NRW so einen Hund nur aus dem Tierschutz/Tierheim übernehmen. Und da kann man sich eigentlich KEINEN Welpen aussuchen, weil die in NRW gar nicht "gezüchtet" werden dürfen.

Man bekommt meist also nur solche Hunde, die anderen weggenommen wurden ...

Außerdem darfst du frühestens mit 18 dann einen entsprechenden Hundeführerschein für Listenhunde machen - und erst DANN, darfst du überhaupt mit ihm spazieren gehen. Haltet ihr euch nicht daran, ist der Hund schneller wieder weg, als man es sich denkt.

Aber wie gesagt: versucht erst einmal, überhaupt die Haltungserlaubnis zu bekommen - das ist nämlich ziemlich schwierig und mit hohen Auflagen verbunden.

Darf man den auch nicht aus anderen bundesländern holen ? Ich mein das wäre erlaubt nur das züchten nicht in nrw ?

@zoesst

nein, auch das "holen" aus anderen Bundesländern ist NICHT gestattet!

@zoesst

NEIN - auch aus einem anderen Bundesland darf man ihn nicht "holen". Wenn man das macht und das fällt ja spätestens bei der Anmeldung auf, dann wird der Hund SOFORT eingezogen - weil man dadurch automatisch beweist, dass man die notwendige Zuverlässigkeit nicht besitzt. Da gibt es auch KEINE Ausnahme ...

Listenhund is Listenhund. Vollkommen wurscht wie alt.

Im Tierheim gibts gnuch Viecherle, die sich über Streicheleinheiten freuen.

Hunde führerschein kannst du schon ab 14 aber mit einem Listebhund gassi gehen ab 18 oder 21 jahre

DU weißt ganz genau, dass man hier erst ab 18 mit dem Hund gehen darf.

Warum sollte man für dich eine Ausnahme machen?

Ich meinte als welpe eben ob es erlaubt ist weil ein welpe ja nicht so viel kraft hat wie ein ausgewachsener hund

@zoesst

Nein. Du darfst auch mit keinem Welpen gehen.

@zoesst

In NRW kann man so einen Hund aber nur aus dem Tierschutz übernehmen und darf ihn nicht irgendwo kaufen. Daher gibt es auch keine Welpen ...

Was möchtest Du wissen?