Neubau Doppelhaus vs. 2 einzelne Häuser?

3 Antworten

Ein Doppelhaus hat nicht unbedingt wesentlich weniger Kosten als 2 Einzelhäuser. Man spart lediglich die 2 x 3,00 m Grenzabstand. Das kann bei einem kleinen Grundstück wesentlich sein und hat die Vorteile, man "klebt" nicht so dicht am Nachbarn.

Es kommt auf das persönliche Empfinden an. Mir persönlich wäre es recht, wenn mein nächster Nachbar am liebsten 100 km weit von mir weg wohnt :-)


Ich habe mal gehört, beim Bau einer DHH spare man ca. 20 oder 25 T Euro. Man darf nicht vergessen, an der gemeinsamen Wand gibt es keine Fenster oder Türen und die Fassade fällt hier auch anders aus.

Man spart Grundstück und laufende Kosten bei der Heizung und Grundsteuer.

Wenn man nichts gegen einen Tür an Tür-Nachbar hat, mit dem man direkt angrenzt, also eine gute Sache. Hauptargument pro DHH wird die Grundstücksnutzung sein.

Das Doppelhaus läßt wesentlich mehr Freiflächen übrig. Die Abstandsflächenregel wird wahrscheinlich H-Ganze bis zur Grundstücksgrenze sein. Dann steht das Einzelhaus oftmals mitten im Grundstück mit unattraktiven Restflächen außen rum. Der Heizenergieaufwand ist bei einer D-Haushälfte 30% geringer. Baugrube und Fassadenanteil bei D-Haus kleiner.

Super Hinweise, spricht für Doppelhaus.
Denkst du dann auch, dass die Baukosten letztlich deutlich geringer ausfallen werden bei D-Haus? Wieviel geringer 5,10,15%?
Danke!

@kutefrake

Wahrscheinlich max. 15 % geringer auf Gesamtkosten zweier Häuser.

Was möchtest Du wissen?