nackt kontrolle bei jugendlichen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Durchsuchung (nach Drogen) ist es im allg. üblich, dass der Beschuldigte (egal ob jugendlich oder erwachsen) sich komplett auszieht.

Allerdings geschieht das normalerweise nur im Zellenbereich der Polizei und dabei sind nur männliche Polizeibeamte anwesend.

Das von dir beschriebene Verhalten war nicht richtig.

Die Maßnahme muß im Verhältnis zum Grundrechtseingriff liegen! Wenn die Jugendlichen im Getränkemarkt geklaut haben, werden die wohl kaum Flaschen in der Unterhose verstecken können! Anders wäre das in einem Schmuckgeschäft. Ferner stellt sich die Frage, warum das in dem Geschäft und nicht auf der Wache erfolgen kann? Notfalls können die Beamten den Transport gefesselt durchführen, wenn sie Angst vor versteckten, kleinen Waffen haben sollten. So wie du das hier knapp schilderst, würde ich zur Dienstaufsichtsbeschwerde raten.

ich bin jetzt kein rechtsexperte, aber mit gesundem menschenverstand würde ich sagen: der jenige hat zumindest ein recht darauf, sich nur von einem polizist, oder wer auch immer dafür zuständig ist, z.b. in einem seperaten raum durchsuchen zu lassen. es kann niemand dazu gezwungen werden, sich vor anderen auszuziehen.

so seh ich das nämlich auch , und hab mit mein freund gesprochen das er sich trauen soll und mit seine eltern darüber zu sprechen , das die was unternehmen sollen , danke fürs antworten

ich hoffe, daß diese Frage keine vera-... ist. ich unterstelle mal, daß Du die wahrheit sagst. solche polizisten gehören angezeigt, was ich Dir/Euch auch raten würde: Strafanzeige wg Nötigung

nilsfrage. So ungern ich das auch hinnehmen muss und ich auf Ihre Worte hier vertraue, können Sie Ihrem Freund sagen, dass er sich mit einem Anwalt auseinandersetzen soll. Ein Polizeibeamter ist durchaus in der Rechtslage eine Person zu durchsuchen (nackt) egal welchen Alters, dennoch dürfen andere Personen nicht dabei sein und dies Beobachten. Am besten sollte Ihr Freund erst einmal mit den Eltern und dann mit einem Anwalt reden.

ist die beste methode um den nächsten ladendiebstahl zu verhindern,ich würde das im geschäft vor den kunden machen,die klauen nie mehr

Im Schaufenster?

@magni64

noch besser und die kunden haben mal abwechslug

Das ist ja Faschismus. gehts noch?

Ladendiebstahl bei P&C?

Guten Tag,

Ich bin Schüler und habe Vor ein paar Tagen meinen ersten und auch letzten Ladendiebstahl bei P&C begangen.

Dort wurde ich auf frischer Tat ertappt und habe die Tat auch letztendlich zugegeben. Die Polizei wurde nicht hinzugezogen. 

Da ich für eine Vertragsstrafe nicht genug Bargeld dabei hatte gingen der Kaufhausdetektiv und ich zu einer Starkasse, damit ich Geld abheben konnte. Ich verließ den Laden vor dem Detaktiv, als Versicherung behielt er meinen Ausweis und mein Handy. Ich hob 340€ ab. Die Vertragsstrafe betrug 200€, das Produnkt im Peis von 40€ und (im Nachhinein sehr dumm von mir) 100€ für den Detektiv die er forderte. 

Ich war von meiner Tat selber überrascht und zeigte sofort Rheue, ich war den Tränen nah. Dem Detektiv sagte ich dass ich als Schüler der auf das Abitur zusteuert Angst vor polizeilicher Verfolgung hätte und nicht zuletzt auch vor meinen Eltern. 

Was ich im Nachhinein sagen kann ist, dass sich der Detektiv sehr merkwürdig verhielt. Er wollte nicht gleichzeitig mit mir aus dem Geschäft gehen und auch am Geldautomaten hatte er einen SEHR großen Abstand, deutlich größer als man es kenn. Auch eine Quittung habe ich nicht bekommen.

 

Ich stelle mir jetzt die Frage was passiert wenn das Ganze doch an die Polizei geht? 

Ich fürchte mich immernoch davor dass meine Eltern das ganze rausfinden. 

Was auch noch wichtig sein könnte ist dass ich die Ware nicht gezeigt habe. Ich gab lediglich zu, dass ich sie stahl und bezahlte was von mir verlangt wurde. Ich könnte daher sagen, dass ich mich nur aus dieser misslichen Lage „rauslaukaufen“ wollte. Auch wenn das für mich SEHR viel Geld ist. 

Besteht die Möglichkeit auf die Einstellung eines möglichen Verfahrens ohne dass meine Eltern etwas davon mitbekommen?

Habe ich zu viel für die Vertragsstrafe gezahlt? In einem anderen Forum sah ich dass die Vertragssrafe normalerweise 100€ beträgt. Habe ich eine Möglichkeit das Geld wiederzubekommen falls es nicht zu einer Anteige kommt?

Wie wahrscheinlich ist es dass ich eine Anzeige bekomme? Ich denke dass sich der Detektiv das Geld einfach in die Tasche gesteckt hat. Gibt es bei soetwas Erfahrungen ob es zu Anzeigen kommt?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Vorgeworfene Mittäterschaft bei Ladendiebstahl

Hallo Leute, ich hab ein Problem und zwar bin ich letztens in der Schulpause mit zwei Freunden in einen Laden gegangen, um mir was zu essen zu kaufen. Wir sind zuerst in die Abteilung gegangen wo es Süßigkeiten, wie auch Getränke gibt. Wir drei standen nah zusammen und ich schaute in mein Portmonee, ob ich auch genug Kleingeld für zwei belegte Brötchen dabei hatte. Max nahm sich eine Dose Cola aus dem Regal, während sich plötzlich Fritz von uns entfernte und zur den Schokoladen ging. Ich schaute ihm kurz über meiner Schulter hinterher und sah in diesem Moment, wie er eine Tafel Schokolade in seiner Jacke verschwinden ließ. Ich wusste erst mal nicht wie ich reagieren soll und ging einfach zur Fleischtheke, um mir zwei belegte Brötchen zu bestellen. Während ich an der Theke auf meine Brötchen wartete kamen meine zwei Freunde zu mir. Ich merkte das einige Angestellte auffällig zu uns guckten und ich sagte zu Fritz, er solle die Schokolade wieder zurück legen, da man auf uns gucke, aber ihm war das egal. Als meine zwei Brötchen fertig waren gingen wir zur Kasse. Beim Ausgang wurden wir dann vom Personal Angehalten und wir mussten alle drei ins Büro des Ladens. Wir wurden zuerst aufgefordert alles aus unseren Taschen raus zu holen. Ich hatte nicht mehr als mein Portmonee und mein Handy in den Taschen. Zu meiner Überraschung war Fritz nicht der einzige der geklaut hatte, denn Max hatte in seiner inneren Jackentasche die Cola-Dose versteckt. Dann wurde die Polizei gerufen. Als die Polizei kam wollte ich klar stellen, dass ich nicht geklaut habe und nichts damit zu tun habe, aber einer der Polizisten unterbrach mich und maulte mich an, dass ich nichts zu sagen habe. Wir wurden dann von einem Polizisten nach Diebesgut durchsucht und obwohl ich nichts in den Taschen hatte, wurde ich vom Laden, wie auch Max und Fritz wegen Ladendiebstahls Angezeigt. Außerdem hab ich 6 Monate Ladenverbot erteilt gekriegt und sollte 100 € Strafe an den Laden zahlen. Natürlich mussten wir unsere Namen, Adresse etc. sagen und unsere Eltern wurden angerufen. Dann wurden wir auf die Polizeiwache gefahren, dort wurde ich dann von meiner Mutter abgeholt. Ich bin mit meiner Mutter gleich zu dem Laden gefahren, hab mich bei der Chefin für den Vorfall entschuldigt und mein Ladenverbot wurde sogar aufgehoben. Außerdem durfte ich die Aufnahme sehen. Auf der Aufnahme sieht man, dass ich nicht mal schmiere stand, sondern nur kurz sah wie Fritz die Schokolade einsteckte. Mir wurde Mittäterschaft vorgeworfen, aber ich wollte nichts damit zu tun haben. Ich muss noch bei der Polizei eine Aussage machen. Welche Folgen werden jetzt auf mich zukommen? Ich bin 15 Jahre alt und hab keine Vorstrafen.

...zur Frage

Mit wenig Weed erwischt; wann kommt der Brief?

Hallo,

gestern wurd ich blöderweise mit bisschen Weed erwischt, da irgendjemand die Polizei gerufen hat, weil ein Kumpel uns sein neuen Motorrad gezeigt hat und es vielleicht bisschen laut war. Das war aber weniger als 1 Gramm, denn ich hatte schon 2 Joints damit geraucht.

Hab bei der Kontrolle natürlich nicht gelogen und sofort zugegeben dass ich bisschen Weed dabei habe.

Die Kontrolle ging eigentlich echt schnell, sie haben nur meine Taschen durchsucht, Personalien aufgenommen und was am schlimmsten war, mein Weed konfisziert.

Die einzige Frage die sie mir gestellt haben - abgesehen von den Personalien - war, woher ich das Weed her habe.

Da ich schon für solche Fälle vorbereitet bin, habe ich natürlich gesagt ich hätte es vom Mauerpark. Ich wohne in Berlin Mitte und der besagte Park is an warmen Tagen echt voll und da wimmelt es nur so von Tickern. Ich wollte mein Ticker nicht verraten.

Nach meiner Antwort schien die Polizistin sich nicht mehr weiter für mich zu interessieren und der andere Polizist meinte dann, dass ich ein Brief von BTMGesetz bekomme und es wird weiter nichts passieren.

Nun wohne ich aber noch bei meinen Eltern und von anderen Freunden weiß ich, dass auf dem Brief halt entweder erkenntlich ist, dass es von der Polizei, Staatsanwaltschaft oder BTMBehörde steht. Für gewöhnlich öffnen sie meine Briefe nicht, auch wenn ich mal Inkasso Briefe kriege, aber das ist schon ne andere Sache, da ich nie "kriminell" war.

Möchte gerne wissen wann dieser Brief kommt, damit ich ihn abfangen kann?

Wie gesagt, wohne in Berlin und ich bin mir zu 99,99% das nichts weiteres passiert. Will nur den Brief abfangen und muss aber dazu wissen, wann er ungefähr ankommt.

ich weiß dass man keine genaue Zeit nennen kann, aber halt nur UNGEFÄHR

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?