Nachträglich Pflichtteil beim Erbe

5 Antworten

Mit dem Verzicht damals hat die Mutter alles geerbt. Wenn sie jetzt stirbt, gilt die gesetzliche Erbfolge. Dir steht die Hälfte als Pflichtteil zu - auch bei Enterbung - Ausnahme: Enterbt aus ganz wesentlichem Grund!

Die Eltern können einen nicht ENTERBEN, es sei denn es liegt ein schwerwiegender Grund vor. Dieser Begriff "Enterben" gehört wohl eher in die Schublade von Mafiageschichten oder kommt aus amerikanischen Filmen.

Der Pflichtteil steht einem immer zu, es sei denn man hat selbst dafür gesorgt, dass man ihn gar nicht haben will, das dann bitte vor dem Notar. Emotionlae Äusserungen sind da Gegenstandslos. Der Erbteil der Mutter setzt sich aus dem Gesamtvermögen zusammen, dazu gehört auch der Zuwachs, also der Teil des verstorbenen Vaters.

Ich glaube du hast wirklich schlechte Chancen, denn wenn du den Verzicht unterzeichnet hast.... Ganz enterben kann dich deine Mutter nicht, du bekommst auf jeden Fall den Pflicchtteil (sonst müsste schon was echt schwerwiegendes vorgefallen sein) Hier ist eine Seite mit vielen Infos dazu www.meinpflichtteil.de Find ich gut zum informieren. Vielleicht hilft es dir auch.

Pflichtteil verzichtet.

Wenn das beim Notar gemacht wurde ist der Erbteil deines Vater´s weg. Wenn deine Mutter stirbt bekommst trotz enterbung deinen Pflichtteil, solange vermögen da ist.

Wenn das beim Notar gemacht wurde

das macht man beim Amtsgericht

@musso

Wir haben das damals beim Notar gemacht.

@musso

Nicht nur! Notarielle Form reicht aus!

@schelm1

beim Notar wird das fertig gemacht, im Grundbuch und beim Amtgericht wurde es geändert, deswegen reicht der Notar aus. Wir bekamen auch eine beratung was bei uns am besten ist.

@apfelkiste

wenn man den Notar nocht extra bezahlen will :) Man kann aber auch selbst zum Amtsgericht, denn das ist zuständig.

du hast auf dein Pflichtteil damals verzichtet, das kannst du jetzt nicht mehr rückgängig machen.

Was möchtest Du wissen?