Nacht + sonntagszuschlag

6 Antworten

Das müsste eventuell in Deinem Arbeitsvertrag stehen oder im Tarifvertrag. Ansosnten sind die Zuschläge Höchstgrenzen, die ein Arbeitgeber höchstens steuerfrei zahlen darf. Er kann auch mehr zahlen, dann aber versteuert und er kann weniger zahlen. (es sei denn es steht im Vertrag)

Es wird nicht zusammen gerechnet, sondern nur der höhere prozentuale Zuschlag ist geltend zu machen u. muß in deine Abrechnung erscheinen

beides nicht! es gibt immer nur einen bonus und zwar immer den jeweils höchsten verfügbaren .. sonst würdest du an nem feiertag, der auf nem sonntag liegt in der nachtschicht ja bald vierfachen lohn bekommen ;)

ja, so ist es auch, zumindest bei uns

meine frau arbeitet in gleicher position

die hat arbeitsvertragsrichtlinien oder wie der schwund sich nennt, da kann sie es ganz einfach nachlesen, sollte es nicht sogar in ihrem vertrag stehen

also bei ihr addieren sich zuschläge einfach

wären dann 25+50=75%

Bei mir ist nichts im vertrag verankert ... Gibts da ein gesetz das 25+50 bzw 100 ft bezahlt werden muss ?

@spatz671

weiss ich nicht, das steht in den richtlinien zum arbeitsvertrag dann

das ist ein kleines heftchen, geh zu deinem bereichsleiter und er soll es dir geben

oder frag ihn halt einfach.^.

@XxCHUCKNORRISxX

Sind ein kleiner privater pflegedienst - obs da sowas auch gibt ?

@spatz671

nö^^ dann musst du wirklich gesetze suchen, keine ahnung^^

Rechtlich gesehen müsstet du beides bezahlt bekommen.

Danke für die schnelle antwort- ich sehe es genauso nur finde ich kein gesetz dazu- kannst du mir da weiterhelfen ? Lg

Was möchtest Du wissen?