Nachbar verschafft sich Zutritt zu meiner Wohnung: Wie soll ich vorgehen?

5 Antworten

Rufe die Polizei an, es hat sich jemand unbefugt Zutritt zu deiner Wohnung verschafft, was einen Einbruch darstellt. Selbst wenn jemand einen Schlüssel hat und ohne Erlaubnis in die Wohnung gegangen ist, hat er sich wegen Hazsfriedensbruch strafbar gemacht. Ein eindringen in fremde Wohnungen ohne Erlaubnis ist nur zulässig, wenn ein rechtfertigender Notstand vorliegt, z.B. wenn jemand nach Hilfe ruft und die Tür nicht mehr öffnen kann.

Okay also falls dein Nachbar wirklich eingebrochen wäre, wäre das Hausfriedensbruch und du solltest die Polizei rufen. Auch wenn du nicht sicher bist dass es dein Nachbar war. 

Klingel den gleich mal aus seiner Wohnung und frag mal scheinheilig nach, ob er was bemerkt hat, ob jemand in deiner Wohnung war. Also, ob er jemanden gesehen hat. So kannst du vielleicht schon was aus seiner Reaktion ablesen.

Ich finde es eine Frechheit, dass du ohne den geringsten Beweis deinen Nachbarn verdächtigst. Ich vermute eher, dass der Fehler bei dir liegt.

Erstens bin ich hier anonym also wirst du wohl kaum wissen um wen es hier geht. Zweitens musst du doch zugeben das es ein ziemlich komische zufall ist oder? Drittens ist dein Kommentar total danaben

@TheChris80

Was hat Anonymität im Netz mit falschen Verdächtigungen zu tun? Und ein Zufall ist kein Beweis - noch nicht mal ein Indiz! 

Das hat einiges damit zu tun. Und wie wie ich denke sollte meine sache sein. Du scheinst der ansicht zu sein das es mein fehler war und ich sehe das anders.

Das war wohl doch eigene Schusseligkeit, sonst wären Spuren von Gewalt zu erkennen.

Was möchtest Du wissen?