Nach kanada auswandern mit kind und ohne einverständnis des vaters?

5 Antworten

Wenn der Vater auch Sorgerecht hat...

Dann kann er die Ausreise verhindern, sobald er von deinem Plan erfährt und du könntest eine Menge Ärger wegen Kindesentzugs bekommen! Wenn du dann schon das Land verlassen hast, wird evtl. nach dir gefahndet und du würdest vielleicht sogar Probleme haben, dein Kind überhaupt noch jemals regelmäßig wiederzusehen!

die mutter wird bereits an der grenze zu deutschland gefragt wo die papiere des vaters sind, der der ausreise des kindes zustimmt und wo die telefonnummer ist. dann rufen sie an und befragen ihn wo seine zustimmung ist. so er sagt er ist nicht einverstanden, wird die mutter festgenommen und das kind kommt in obhut des jugendamtes. selbiges passiert auch in kanada. sollte die mutter bis dahin kommen, kann der vater die sofortige rückführung des kindes einfordern per gericht. das kind wird zurückgebracht zum vater, die mutter wird wegen entführung einwandern.

setzt sorgerecht voraus oder sollte im prozess des beantragens sein.

Hey,

Also es kommt darauf an, ob die Eltern getrennt sind und wer das Sorgerecht hat. Egal was auch ist, die Elternteile müssen in Gewissenheit gebracht werden, aber solange die Mutter das alleinige Sorgerecht hat, wird der Vater nicht viel dagegen sagen dürfen.

Sind die Eltern aber noch zusammen, ist das Kindesentführung, richtig.

LG sonlevent92

Die Eltern sind noch zusammen und haben das gemeinsame Sorgerecht. Was passiert dann? Wie wird das bestraft?

Nein, nicht wenn der Vater das Sorgerecht hat. Zumal es auch überhaupt nicht möglich ist, "einfach so" nach Kanada auszuwandern. 

Nein, das ist nicht möglich .
Der Vater muss zustimmen und nach deutschem Recht macht sie sich der Entziehung Minderjähriger strafbar .
Die Rechtslage in Kanada kann ich beurteilen.
Die Mutter muss vor dem Familiengericht die Zustimmung des Vaters beantragen.

Was möchtest Du wissen?