Muss ich die Sat-Schüssel eines anderen Mieter auf meinem Balkon dulden?

10 Antworten

Wieso hast du das nicht gleich beim Einzug moniert? Du zahlst für den Balkon Miete und kannst ihn nicht angemessen nutzen.

Sprich deinen Vermieter darauf an und setze ihm eine Frist, dafür zu sorgen, dass du deine Mietsache ungestört nutzen kannst.

Nein muss du nicht denn der Balkon gehört mit zu deiner Wohnung die du gemietet hast. Du kannst es dulden muss aber nicht. Ich würde ihn entfernen lassen. denn im Sommer brauchst du den Platz wenn du mit deinen Freunden auf dem Balkon sitzen möchtest.

Also, grundsätzlich gibt es da Regelungen, meist stellt schon der Vermieter seine Regeln dafür auf. Wenn eine Sat-Schüssel aber auf deren Balkon steht, ohne dass dafür die Fassade beschädigt wurde, also ein Stativ oder ähnliches, kann man nicht wirklich etwas dagegen tun, denn die Nutzung des Balkons, wenn er nicht völlig zweckentfremdet wird, steht den Mieter frei.

Aber ich sehe das eh aus einer ganz anderen Perspektive. Was stört Dich denn wirklich an der Schüssel? Die Tatsache, dass man sie sieht? Also, ich finde, man sollte sich das Leben gegenseitig so wenig schwer wie möglich machen.

Ups, sorry, ich hatte mich verlesen. Auf DEINEM Balkon? Das würde ich aber gut zu verhindern wissen. Wie kommt sie überhaupt auf den von Dir gemieteten Balkon?

Ruf den Vermieter an, den Balkon zu Deiner Wohnung hast Du mitgemietet.

Ist es Ihr gemieteter Balkon ,nur Ihrer und die Empfangsantenne gehört dem Nachbar können Sie zunächst die Entfernung innerhalb kurzer Zeit vom Nachbar fordern. Kommt er dessen nicht nach entfernen Sie diesen Misstand. Sie sollten aber wirklich zunächst ihren Nachbar dazu auffordern. Gleichzeitig vorab den Vermieter konfrontieren, denn es könnte ja sein das es vom Vermieter so genehmigt ist. In so einem Falle ist es der vertragliche Zustand so wie Sie die Wohnung gemietet haben.

  1. Vermieter um Aufklärung bitten. Er weis nichts......?.

  2. Nachbar auffordern die Anlage zu entfernen.

  3. Nach Aufforderung an Nachbar Anlage entfernen.

oder andere Variante

A) Vermieter duldet es, weil ehemals zugestimmt hat. Vertragsgemäß?

B) Nichts machbar, ggl Anwalt aufsuchen?....?

Mich würde auch interessieren, wie die Mieterin auf deinen Balkon kommt. Ist der nicht abgegrenzt? Wenn doch, riecht das stark nach Hausfriedensbruch.

Auf jedem Fall sollte Dir eine Entfernung des Spiegels zustehen.

Was möchtest Du wissen?