Muss ich die Leute rein lassen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Noch ist es DEINE Wohnung und Du bestimmst, wer wann rein geht und wer nicht!

Es ist keine Gefahr im Verzug- so dass es NICHT zwingend notwendig ist, die Nachmieter da noch mal rein zu lassen!

Es ist nicht Dein Problem, wenn die was ausmessen wollen. Das können die auch noch machen, wenn Ihr draußen seid. Ansonsten haben die sich daran zu halten, wann es DIR paßt- nicht umgekehrt!

Das mag gesetzlich so sein, aber unfair finde ich das trotzdem.......

soweit ich weiß musst du ihnen erst den Schlüssel geben, sowie die Übergabe dieser an den Vermieter stattfindet. Und ohne Schlüssel nix Wohnung gucken. Das läuft alles über deine Kulanz. Und mach denen mal klar, dass deine Kulanz immer kleiner wird, je mehr sie dich nerven...

Ich bin auch gerade dabei in eine neue Wohnung zu ziehen. Gesetztlich weiß ich nicht, ob du verpflichtet bist sie nochmals reinzulassen. Aber ich rufe mich mit der Vormieterin auch öfters zusammen, wenn ich noch irgendwas nachschauen muss. So ein Problem kann es nicht sein, sich mal eine Stunde für die Nachmieter Zeit zu nehmen. Schießlich wollen diese dann auch so schnell wie möglich einziehen können. Und wegen Möbel usw. muss man ausmessen.

Also rein vom menschlichen her würde ich dir raten, dir mal eine Stunde Zeit zu nehmen - und dann hast du auch mal Ruhe...

ich habe ja geschrieben, das ich nächste Woche bestimmt einen Tag mal eine Stunde Zeit habe und sie auch rein können aber ich kann halt jetzt noch keinen festen Termin aus machen!

@Sabrina80

Ich verstehe dein Problem schon. Aber ich weiß halt im Moment selbst, wie wichtig dass ist, weil Möbel auch nicht innerhalb einer Woche geliefert werden können. Versteh mich nicht falsch, ich kann dich auch verstehen. Hast du nicht irgendwo vielleicht selbst die Maße? Oder fragt mal beim Vermieter nach, ob es einen Plan von der Wohnung gibt, dann wär es vielleicht schnell geregelt.

Lg

Fotografier die Wohnung, schreibe die Masse dazu und schicke sie der neuen Mieterin per mail ooder per Post. Die neuen Mieter haben natürlich genauso das Bedürfnis die neue Wohnung schnell zu beziehen und einzurichten, manchmal müssen auch Umzugsentscheidungen getroffen werde z.B. passt das alte Kanapee von Oma in die Ecke. Für Dich ist die Situation ähnlich weil Du ja raus must. Es ist ein Kompromis, aber kein Muß oder sogar ein Gesetz. Aber ein freundliches Entgegenkommen hat noch niemandem geschadet. Laut Gesetzt hast Du bist zur Übergabe nur mit Deinem BVermieter ein rechtsgeschäft, der allerdings könnte einen erneuten Besichtigungstermin in einer angemessenem Absprachezeitraum mit Dir vereinbaren(3 Tage sind mind. Frist) und die Nachmieterin könnte dann die Maße nehmen. ist aber doch ziemlich blöd, versuch ein wenig diplomatisch zu sein, gibt es eine Nachbarin Deines Vertrauens, die bei der Ausmessung dabei sein könnte, dann gib ihr die Schlüssel und die Nachmieter können mit dieser Dame einen Termin absprechen

Diese Lösung find ich ganz gut, hab ich noch nicht dran gedacht. Danke und ich werds bestimmt so machen!

Nur wenn Du die Zeit dazu hast - es ist ein freiwilliges Entgegenkommen von Dir! Stell Dir vor, Du hättest ein Auto für eine Woche gemietet, und es käme jemand, der sagt, als Nachmieter wolle er schon mal Probesitzen und den Ascher ausprobieren. Was würdest Du dazu sagen?

Was möchtest Du wissen?