Muss ich Miete zahlen, wenn ein Nachmieter einzieht?

9 Antworten

brauchst den vermieter wärend der kündigungfrist nicht in deine wohnung zu lassen. dich zu einem früheren auszug zu zwingen in dem es einen nachmieter gibt geht auch nicht. wenn ein nachmieter einziehen will erlischt auch sofort, mit deinem einverständnis, der mietvertrag.

Die Miete ist grundsätzlich bis zum Ende der Kündigungsfrist zu entrichten. Wenn ein vom VM akzeptierter Nachmieter gefunden wurde und dieser früher einziehen möchte, gibt es 2 Möglichkeiten. Der VM datiert den neuen Vertrag auf den Monat des Einzugs und damit endet für Sie die Mietzahlung. Oder, Sie einigen sich mit dem Nachmieter, über einen früheren Einzug und er entrichet, je nach Vereinbarung einen Teil der Miete an Sie. Doppelt Miete kassieren geht nicht. Sie sind auch bis zum Ende der Kündigungsfrist im Besitz der Wohnung und können den Schlüssel zum Ende der Kündigungsfrist (Endabnahme) an den VM zurückgeben. MfG

solange du miete zahlst, bist du im besitz der wohnung. du kannst das schloss verändern und bei übergabe wieder das alte einsetzen. damit bist du sicher, daß keine anderweitige nutzung stattfindet.

sofern der vermieter früher einen nachmieter findet, solltest du mit ihm eine vereinbaung über ein früheres ende des mietvertrages schließen. eine doppelte vermietung ist jedenfalls untersagt. auch ein "kostenloses probewohnen" geht nicht. du allein hast die verfügung solange du miete zahlen musst.

Du kannst 3 potentielle Nachmieter Deinem Vermieter vorstellen. Er kann aber alle 3 ablehnen. Gibt es keinen neuen Nachmieter vor Ablauf der 3 Monate musst DU die Miete bis am letzten Tag zahlen. Nur, wenn einer früher einzieht, kommst Du o. Miete raus. Den Nachmieter musst aber Du suchen, nicht der Vermieter, der ist abgesichert mit der Kündigungsfrist. Dafür gibts die ja. Wenn nach anderthalb Monaten die Whnd. neu vermietet ist, sparst Du die Miete für anderthalb Monate, sonst bekommt der Vermieter ja doppelt Miete

Richtig.

und schon liest man wieder von den 3 nachmietern......

die antwort geht an der frage vorbei: "thema verfehlt".

@albatros

ja, wie Dein Kommentar auch..

Wenn ein Nachmieter gefunden wird, brauchst du selbstverständlich nicht weiter Miete zuzahlen,sobald der Nachmieter eingezogen ist.Die meisten Mieter sind froh, wenn ein Nachmieter gefunden wird, und sie dann eher von der Verpflichtung zum Miete zahlen, entbunden sind.Daher verstehe ich jetzt nicht ganz, wo dein Problem liegt. Selbstverständlich kann solange du noch drin wohnst,kein Nachmieter einziehen. So etwas spricht man natürlich schon ab.

Ich wohne ja nicht nicht mehr drin. Der Vertrag läuft Ende April aus und demnächst ziehe ich aus, sodass die Wohnung schon am 15.03. wieder vermietet werden kann. Es geht darum, ob der Vermieter berechtigt ist, die Mietsache ohne meine Einwilligung (ich bin ja noch der rechtmäßige Mieter) an andere zu vermieten und eventuell doppelt Miete zu kassieren.

@ruediger32

Nein, das darf er nicht. Dann sollte das mit dir abgesprochen werden.Wenn sie zum 15.3 wieder neu vermietet werden kann, ist das ja ok-du hättest die Miete gespart. Er kann selbstverständich nicht doppelt kassieren.

Was möchtest Du wissen?