Motorradführerschein: Klassen, Bedeutung - bestehender Führerschein seit 2000

Screenshot Führeschein - (Führerschein, Motorrad, Fahrlehrer)

4 Antworten

A1 und A gedrosselt. Du musst zur Fahrschule gehen, ein paar Stunden auf einer Offenen machen und eine praktische Prüfung ablegen, um auch die dickeren Maschinen fahren zu dürfen. LG

Leider nicht korrekt.. 

@diePest

Nicht? Bei mir steht auch son Sternchen drinne, dass ich ab dem Tag der Ausstellung dafür die Prüfung gemacht habe.

@Elfi96

Nicht wenn der Führerschein ein A beschränkt ist. Die Aufstiegsprüfung gibts nur für den A2 der ab 2013 ausgestellt wurde.  

Dafür giobt es jetzt den vereinfachten Aufstieg auch für A1 auf A2. Da mußte man zuvor die ganze Fahrschulprozedur machen.

Da Du Deinen Motorrad Schein vor Januar 2013 gemacht hast, gilt bei Dir noch die alte Regelung! Inhaber der alten Klasse A (beschränkt) erhalten nach Ablauf von 2 Jahren noch automatisch die Berechtigung der Klasse A <- das heißt .. Du darfst alle Zweiräder fahren! :) Ach ja, der * .. das Datum was auf dem Aufkleber links daneben angegeben ist, gilt für alle mit * gekennzeichnete Klassen! Das kommt, weil der Führerschein hergestellt wurde bevor Du die prakt. Prüfung gemacht hast.. und so eben kein Datum aufgedruckt werden konnte. 

Jetzt meinte mein kollege, dass es diese schon immer gibt

Das stimmt nicht, den Stufenführerschein gibt es erst seit dem 1. April 1986. Davor bekam man direkt mit 18 den  unbeschränkten Klasse 1.

Eine Aufstiegsprüfung zum A unbeschränkt gibt es erst seit dem 13. Januar diesen Jahres, also für A2 Führerscheine die nach dem 13. Januar 2013 ausgestellt wurden. Davor galt die Regelung wie diePest (Frau Fahrschule ;o) )   sie beschrieben hat.

;) ... aber es war der 19.01.2013 . -klugscheiß- 

@diePest

13.  .... 19..  Wenn ich das auseinander halten könnte, wüßt ich auch endlich wann meine Schwester Geburtstag hat  ;o)

Dein Motorradschein ist aus dem Jahr 2000. Du darfst schon lange offen fahren ohne Einschränkungen.

Was möchtest Du wissen?