Mietwohnung: Nur Kabelanschluss, möchte aber SAT, Kabel Pflicht?

5 Antworten

Kann mir der neue Vermieter verweigern eine kleine SAT Schüssel auf meinem Balkon zu montieren?

Ja, kann er. Ausnahmen gibt es nur für Menschen mit einer anderen Staatsangehörigkeit als der Deutschen: Wenn Du z.B. Türke oder Libanese wärst kann Dir Dein Vermieter das nicht ohne Weiteres verweigern, Nachrichten aus Deiner Heimat zu verfolgen.

An einen Kabelanschluss in der Wohnung können mehrere Fernseher angeschlossen werden […]

Da können mehrere Empfänger angeschlossen werden. Im Fachhandel oder bei eBay gibt es Verteiler, um an einer Dose mehrere Empfänger betreiben zu können - siehe angehängtes Foto.

Übrigens kannst Du über einen Rückkanalfähigen Kabeanschluss auch einen Internetanschluss und Telefon beziehen, in Sachen Geschwindigkeit schlägt der Kabelanschluss DSL in vielen Fällen um Längen. Über Sat geht das nicht so einfach.

 - (TV, Fernsehen, Wohnung)

"Wenn Du z.B. Türke wärst kann Dir Dein Vermieter das nicht ohne Weiteres verweigern, Nachrichten aus Deiner Heimat zu verfolgen."

--- Das bezieht sich nicht nur auf Ausländer sonder auch auf Personengruppen mit gesteigertem Interesse und Bedürfnis, gewisse Sender zu verfolgen. Soll heißen: wenn du Sportreporter bist, hast du ein Anrecht auf die Verfolgung verschiedenster Sender, die aber nur via Sat gesendet werden. Ebenso gilt das für jede Art von Journalist. Bedingt auch für Musiker und Kunstschaffende.

@Pianoman81

Mit Verlaub - das Urteil dass dies zulassen muss ist völlig veraltet und dürfte aufgrund der mittlerweile vorliegenden Vielfalt des Angebotes im Kabelnetz bald Geschichte sein.

Dennoch ist es noch gültig...

@stelari

Das glaube ich nicht. Zugegeben, für viele Menschen gibt es im digitalen Kabelnetz bereits entsprechende muttersprachliche Angebote, aber eben noch nicht für alle und auch nicht aus allen Regionen. Zum Beispiel könnten Chilenen sicherlich aus einem guten Angebot spanischsprachiger Sender auswählen, nur berichten die nicht über die Geschehnisse in Chile. Da unser Compañero aber wissen will was zuhause in Valparaíso so los ist braucht er auch weiterhin Satellitenempfang.

Er darf die Schüssel verweigern - ausgenommen du bist Ausländer und hast ein begründetes Interesse an den heimischen Sendern. Da man aber mittlerweile alle Sender - und sei es im Rahmen eines Paketes im Kabel empfangen kann, wird auch dieses nicht mehr als Argument ziehen.

Ja man kann mehrere Fernseher anschließen - problematisch wird es nur, wenn man eine Multidediadose bekommt wo auch das Internet drüber läuft

Da man aber mittlerweile alle Sender - und sei es im Rahmen eines Paketes im Kabel empfangen kann, wird auch dieses nicht mehr als Argument ziehen.

Falsch. Es gibt mit Sicherheit noch genügend Länder, deren Sender man nicht über das deutsche Kabelnetz empfangen kann, auch nicht über kostenpflichtige Angebote, und zu denen kann man nicht verpflichtet werden. Sind also Sender nicht oder nur kostenpflichtig übers Kabelnetz zu empfangen kann man nur schwerlich dazu gezwungen werden, auf die Schüssel zu verzichten.

Weiß nicht welche Etage.Bei uns ist es so üblich geworden. Schüssel unter Augenhöhe ,von unten nicht sichtbar!!!! Keine Bohrungen(Klemmsystem). Für 2 Fernseher brauchst du LNB twinn.Für 4,natürlich ein 4er.Pro Anschluß am LNB ein Reciever plus Kabel! Hoffe hilft!

Ja, eine Schüssel, und sei sie noch so klein, kann der Vermieter dir verweigern. Es kann aber auch sein, dass er dir eine kleine, die nicht von der Straße einsehbar ist, zu gestatten. Aber du bist mit der Erlaubnis von deinem Vermieter immer abhängig.

Im Prinzip ja, wenn es einen Hauseigentümer Beschluss gibt, der keine Satelliten Schüssel zulässt, dann hat der Empfang über Kabel zu erfolgen.

Was möchtest Du wissen?