Mietwohnung - kein warmes Wasser zum wiederholten mal...

2 Antworten

Das kann immer mal vorkommen das etwas kaputt geht,ist nicht schön,aber auch nicht zu ändern.Der Vermieter wurde informiert,das nach 16 Uhr an einem Freitag,da kann es schon etwas dauern bis ein Monteur kommen kann.Der Vermieter ist auch von den Handwerkern anhängig,und mehr als einen Notdienst zu holen kann er auch nicht tun,da kannst Du nichts gegen unternehmen,das sund gerade einmal 4 Stunden,etwas Zeit musst Du dem Vermieter aber auch geben,der Monteur wohnt ja nicht in eurem Heizungskeller.

Was mich ja so ärgert, meine Vermieterin ist anstatt erst mal kurz zu telefonieren erst mal Kaffee trinken und einkaufen gegangen und kam erst gegen 19/19.30 wieder zurück - dass sie da keinen Monteur mehr erreicht ist mir auch klar.... Geht's noch? Sie hat doch als Vermieterin auch pflichten und kassiert jeden Monat ne ordentliche Miete.... Daher die Frage, wie das rechtlich geregelt ist.... :-(

@xanadukat

Der Vermieter ist verpflichtet rund um die Uhr warmes Wasser zur Verfügung zu stellen wenn es vertraglich geregelt ist,auch nur ein kurzzeitiger Ausfall der Warmwasserversorgung berechtigt zur Mietminderung,nach 22 Uhr bis 7 Uhr 7,5% so das AG Köln WuM1969,701 das ist aber eine Einzelfallentscheidung und nicht bindend.Ich würde mich wegen eines kurzfristigen Ausfall der Warmwasserversorgungnicht mit dem Vermieter anlegen,auch wenn Du im Recht bist,aber das bringt nur Ärger in der Zukunft.

Ja den ärger habe ich bereits seit làngerem..... ;-) heute die Kündigung weggeschickt - aber die restlichen 3 Monate hätte ich doch gerne noch warmes Wasser ;-)

Danke für die Antwort andie :-)

@xanadukat

Gerne,dann hoffe ich das es bis zum Auszug nicht mehr zum Ausfall des warmen Wassers kommt,Gruss andie

.... dann mach erst mal etwas Wasser auf dem Herd warm, das geht alles einmal kurzzeitig. Vermieter sind auch nur Menschen.

Was möchtest Du wissen?