Mieter zahlt Wasser Rechnung nicht Stadtwerke wollen Wasser abstellen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geht es um eine Wohnung oder um ein Haus? Vermutlich um ein Haus, denn normalerweise hat nicht jede Wohnung eine eigene Wasseruhr der Stadtwerke.

Der Vermieter sollte die Stadtwerke anschreiben oder anrufen und mitteilen, dass niemand da ist und er keinen Schlüssel hat. Demzufolge auch die Türen nicht öffnen kann. Bleibt den Wasserwerken imme noch die Möglichkeit, sich mit Polizei und Schlüsseldienst Zugang zur Wohnung zur Wohnung zu verschaffen, um das Wasser abzusperren. Für den Vermieter die eleganteste Lösung.

Andererseits verstehe ich die Stadtwerke nicht, wenn sie die Lieferverträge direkt mit den Bewohnern machen und nicht mit dem Vermieter. So ist es bei uns üblich, weil sie sagen, dass es zunächst einmal in der Verantwortung des Vermieters ist, die Mietwohnung mit Wasser zu versorgen. Demzufolge wollen sie sich auch mit Wasserrechnungen lieber an die Vermieter halten, weil sie diese im Allgemeinen für zuverlässiger halten.

normalerweise ist in jeder mietswohnung eine wasseruhr ----- OMG.

und energieversorger rechnen mit dem mieter ab.

wo wohnst du?

@evalona

@Bitternelke: Danke für die Auszeichnung. Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte.

@evalona: Wo ich wohne, verrate ich Dir nicht, aber soviel kann ich Dir sagen: In der großen Region in Deutschland, wo ich wohne, kenne ich persönlich eine ganze Menge unterschiedlicher Gemeinden und Städte, deren Wasserversorgungen, außerdem Mietshäuser in Form von kleineren und sehr großen Wohnanlagen. Kein einziges dieser Häuser hat von den Stadt- oder den Wasserwerken mehr als die Wasseruhr direkt nach der Zuleitung von der öffentlichen Leitung (Straße) ins Haus. Meist direkt hinter der ersten Wand. Nur diese wird von den Ablesern geprüft, wenn nicht die Eigentümer oder Verwalter aufgefordert werden, ihren Verbrauch selbst zu melden. Viele Häuser haben darüber hinaus keine Wasserverbrauchszähler in den einzelnen Wohnungen. Das haben in der Regel nur neuere Wohngebäude so ab Baujahr 1980. Der große Vorteil ist, dass sich die Wasserlieferanten nicht um jede einzelne Miet-/Wohnpartei kümmern müssen. Die Vielzahl der Ablesepunkte würde einen immensen Mehraufwand vor allem auch an Personal bedeuten, was nicht zuletzt auf den Wasserpreis durchschlagen würde. Ich kenne einige Gemeinden, die auch mit Alleinmietern von Häusern keinen direkten Liefervertrag machen, sondern nur mit deren Vermietern. Auch das aus gutem Grund.

Tu bitte nicht so, als ob Du an jemand geraten wärst, der irgendwo noch hinter den Bergen oder hinter dem Mond haust, während Du schon in der Welt angekommen bist. Das ist ganz und gar nicht der Fall. Wenn es bei Dir anders ist (Wo wohnst DU übrigens?), dann würde mich interessieren, wie viel ihr für einen m³ Trinkwasser (ohne Abwasser) bezahlt?

Irgend was stimmt hier nicht.

Wasserrechnungen werden nicht wöchentlich gezahlt. Meißt 1/4jährlich oder monatlich.

Wenn der Mieter einen eigenständigen Vertrag mit den Stadtwerken hat, hat der Vermieter damit nichts zu tun. Muß ergo auch nicht in die Wohnung.

Seit wann zahlen Mieter ihre Wasserrechnungen? Das ist Sache des Vermieters, oder ist es ein Einfamilienhaus? Der Vermieter darf nur ohne Absprache mit dem Mieter ins Haus, wenn "Gefahr in Verzug ist". Das ist sicherlich nicht der Fall bei einer nicht bezahlten Wasserrechnung. Halte dich also am besten nicht daran auf.

du bist ja lustig - viel ahnung von wenig - selbstverständlich zahlen die mieter selber, na ja, auf dem dorf mag das anders sein.

@evalona

Es ist dort anders, wo schlaue Leute in der Verwaltung der Stadt- oder Wasserwerke sitzen. Das hängt nicht von Stadt oder Dorf ab. Kann es sein, dass Du in Berlin wohnst und dass es da anders ist?

@evalona

@evalona: Eine Frechheit, was du hier schreibst. Köln ist eine Großstadt und sicherlich kein Dorf. Hier zahlt nur der Vermieter an die Stadtwerke und rechnet mit dem Mieter über die NK ab. Und das ist in der Mehrzahl der deutschen Städte und Gemeinden so üblich. Ganz offensichtlich hast DU keine Ahnung. Du solltest dich besser mal zurückhalten mit deinen dämlichen Kommentaren. Die nutzen überhaupt niemandem etwas.

Was möchtest Du wissen?