Messi auf die Straße setzen?

5 Antworten

Viel könnt ihr nicht tun. Schon das Hausverbot ist unwirksam. Das Hausrecht hat der Eigentümer oder im Falle eines Mietverhältnisses der Mieter. Wenn sie nunin der Wohnung von jemanden lebt, hat nur er das Recht, sie rauszuwerfen. Wofegen ihr vorgehen könnt, ist das Zustellen eurer Bereiche. Das ist aber Aufgabe der Hausverwaltung!

Der Text ist unklar. Als Mitmieter könnt Ihr andere Mieter nicht vor die tür setzen. Das kann der Eigentümer der Wohnung oder die Hausverwaltung mit einer Kündigung versuchen. Geht die Mieterin nicht, ist eine Räumungsklage erforderlich. Mit welchem Recht sprecht Ihr ein Hausverbot aus? Das könnt Ihr für eure eigene Wohnung machen.

So unangenehm die Situation auch seinmaf, Ihr könnt nicht einfach jemanden auf die Straße setzen.

Wenn Ihr Gesundheitsgefaren befürchtet, könnt Ihr das Gesundheitsamt verständigen.

Die Hausverwaltung vertritt den Eigentümer. Laßt die Wohnungen, zunächst auf eigene Kosten, durch den Gerichtsvollzieher räumen.

Die Frau bewohnt zwei Wohnungen und der Eigentümer ist nicht auffindbar. Die Hausverwaltung kann auch nichts machen,weil der Eigentümer auf Eigenbedarf kündigen muß.Solange kein Ungeziefer in den Wohnungen ist,kann man scheinbar nichts machen.Das Ordnungsamt der Stadt sollten eventuell mal nach der Frau sehen ,ob eine gesundheitliche Gefährdung besteht. Es gibt eine Messieselbsthilfegruppe,damit würde ich mich mal in Verbindung setzen. Die Frau ist Krank und sicherlich seelisch angeschlagen und braucht HIlfe von außen. Auch wenn das alles schrecklich ist,kann man sie solange die Miete gezahlt wird,nicht so einfach an die frische Luft setzen. Hat sie keine Familie oder Bekannte? Würde mich mal an die Messieselbsthilfegruppe wenden.

die frau braucht hilfe, das ist eine echt schlimme kranheit. ja, ir habt das recht, sie rauszuwerfen, aber ich denke nicht, dass ihr einfach ihr eigentum rausschmeißen könnt...

Was möchtest Du wissen?