Messer schleifen verboten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das Schleifen von Messern ist natürlich nicht verboten. Keine Ahnung, woher ein solcher Unfug kommt. Fag' den Verkäufer doch einmal, wo das genau im Waffengesetz steht.

DH! Ich kenne auch keine Passus im Waffenrecht der da greifen soll. Den das schleifen müsste ja dann aus dem Messer einen Verboteten gegenstand nach dem Waffenrecht machen.

@Drachentoeter

Würdet ihr ein "gebrauchtes", weil geschliffenes Messer als NEU kaufen? Da wird der Hund begraben liegen.

@bibo1301

So wie ich das Lese hat er das Messer gekauft und ist auch zu einer Schleiferei gegangen die sich aber weigerte auch rechtlichen Gründen das Teil zu schliefen. Hast du schon mal ein ungeschliffenes Messer gekauft, ich nicht.

Hast du mal ein Bild von dem Teil, den aus dem Waffenrecht ergibts sich so ein allgemeines Verbot nicht. Es kann ja auch sein das die das nur gesagt haben weil das Teil nicht vernünftig geschliffen werden kann, ich würde mir nie ein stumpfes Messer kaufen, was soll das für einen Sinn haben.

Messer zu schleifen ist natürlich absolut legal!Ich hätte es dir allerdings auch nicht geschliffen da dadurch selbstverständlich dein Umtauschrecht erlischt. Was machst du wenn es deinem Freund nicht gefällt?? Ich würde es nicht mehr zurücknehmen da es ja "gebraucht" ist. Schenk ihm doch das Schärfen zusätzlich als Option (manche Leute machen das nämlich auch lieber selbst).

hast du keinen freund der eine schleifmaschine hat? selbst mein mann hat schleifmaschine in der arbeit und er lässt sich alle messer da schleifen.

as messer stumpf verkauft werden ist paradox. wenn dann sollte man sie geschliffen verkaufen oder ganz aus der marktwirtschaft herausnehmen. eine waffe ist sowieso nur so gefährlich wie man sie selber macht, egal ob messer, kanone oder sonstwas bzw alles was man im haus hat, kann zu einer tödlichen waffe werden...

Wenn Du verantwortungsvollen Fachleuten wie dem Händler nicht glaubst kannst Du es selbst nachlesen http://bundesrecht.juris.de/waffg_2002/index.html

So mal als kleien Zwischenfrage wo genau ist da etws zu finden das auf die Frage zutrifft? Den ich kann auch ein scharf geschliefenes Schwert besitzen, darf es halt in der öffentlichkeit nicht führen, aber der Besitz ist definitiv nicht verboten. Wieso wird durch das schleifen aus dem Messer ein Verbotener gegenstand nach dem Waffenrecht?

@Drachentoeter

§40 ff. in Verbindung mit Anlage 2 1.4.2 Durch das Schärfen wird aus einem Survivalmesser eine Waffe, die unter das Verbot fällt.

@chinafake, UserMod Light

Du weißt schon was ein Faustmesser ist? Ein Faustmesser ist ein Messer bei dem die Klinge im 90°-Winkel zum Griff angebracht ist http://de.wikipedia.org/wiki/Faustmesser, Das ist definitiv ein verbotener Gegenstand und der dürfte noch nicht einmal ungeschärft verkauft werden.

@chinafake, UserMod Light

Ich habe selten so einen Blödsinn gelesen - aber trotzdem dankeschön - hat echt Unterhaltungswert.

Dann zeig uns doch mal die Stelle, wenn du schon nen Link postest. Man sollte schon seine eingenen Quellen lesen.

@Aronphoenix

§40 ff. in Verbindung mit Anlage 2 1.4.2 Durch das Schärfen wird aus einem Survivalmesser eine Waffe, die unter das Verbot fällt.

@chinafake, UserMod Light

Eindeutig nicht. 'Survivalmesser' werden in der Anlage zum Waffengesetz nicht aufgeführt.

@PatrickLassan

Fällt unter Faustmesser

@chinafake, UserMod Light

Du weißt schon was ein Faustmesser ist? Ein Faustmesser ist ein Messer bei dem die Klinge im 90°-Winkel zum Griff angebracht ist http://de.wikipedia.org/wiki/Faustmesser, Das ist definitiv ein verbotener Gegenstand und der dürfte noch nicht einmal ungeschärft verkauft werden.

@chinafake, UserMod Light

Nein Faustmesser != Survival-Messer Wie kommst du überhaupt auf die Idee?

@chinafake, UserMod Light

Anscheinend verstehst Du nicht, dass Faustmesser etwas völlig anderes sind. Auch der von Dir zitierte Link bezieht sich nur auf Faustmesser und andere verbotene Gegenstände.

Zitat:

Verbot von Wurfsternen und gefährlichen Messern

Der Umgang mit Wurfsternen sowie Spring-, Fall-, Faust- und Butterflymessern ist verboten.

@PatrickLassan

Er hat seinen Irrtum wohl bemerkt, es kommt keine Reaktion. :-)

Sei bitte so nett und zitiere keine Gesetze die absolut nichts mit der Frage zu tun haben! Ein Messer bleibt legal oder illegal, ganz egal ob es scharf ist oder nicht. Also kam's hier anscheinend auf etwas ganz anderes an.

Was möchtest Du wissen?