Meistertitel in Ausweis?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider nicht .

Es dürfen nur Akademische Titel wie Dipl.Ing. bei Fachhochschule mit dem Zusatz FH eingetragen werden od ein Dr Titel nach erfolgreicher Verleihung.

Leiter kein Berufsabschluss od Meisterabschluss.

Ja ich weiß das schon ^^ ich frage mich nur wieso.

@Kexan

Das war zu Kaisers Zeiten so dass im Ausweis hinter dem Namen der Beruf stand, "Schustergeselle " , "Schustermeister "" Hilfsarbeiter "

1919 wurde das abgeschaft da es ggf bei Hilfsarbeiter Diskriminierung war ?

Anders ist es bei akademischen Titeln ,die werden Verliehen für eine Arbeit über ein wissenschaftliches Thema, wie Dipl.Ing, Diplomkaufmann , Dr etc.

Leider gibt es mit Beachlor und Master keine Diplomsbschlüsse mehr ,so dass jetzt nur noch Dr .Titel zum eintragen gibt .

Naja in Österreich ist das aber etwas anders als bei euch.. hier sind Titel äußerst wichtig und wehe dem der beim Ansprechen einen Titel vergisst^^ Berufliche Titel z.B - Hofrat, Amtsrat, Baurat, Bergrat, Forstrat, Schulrat bzw. Oberschulrat, Studienrat bzw. Oberstudienrat - jeder Lehrer in einer Schule muss bei uns mit "Professor" angesprochen werden.

Hier mal ein Überblick^^

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/173/Seite.1730000.html

@Coffeman444

Andere Länder ,andere Sitten und Gesetze. ..

Der Meister wird mit dem Bachelor gleichgestellt und dieser wird soweit ich weiß auch nicht in den Perso eingetragen. Der Master auch nicht. Der Meister ist jetzt ja auch nicht mit einem Dr. Vergleichbar auch wenn sich da in manchen Studiengängen drüber streiten lässt immerhin kann Bwl nicht mit Physik verglichen werden. Naja den meisten doktortitelträger, die ich kenne, ist dieses Titel getuhe eher peinlich. Eine Art egoverlängerung für Studiengangabsolventen welche den typischen Wikipedia Dr. machen. Früher wurde das Handwerk mehr geschätzt und bekam als Azubis nich nur die Leute welche sonst nichts gefunden haben oder eh keinen Bock haben. Da war der Meister noch jemand gesellschaftlich wichtiges.

Nicht Doktoranden, sondern Doktoren ;-) Doktoranden sind die, die gerade den Doktortitel machen, aber noch nicht fertig sind.

Ahh ok gut zu wissen ^^

@Kexan

Ich geb dir aber recht, dass das mit Doktor und Meister zweierlei Maß ist. Eine handwerkliche Ausbildung dauert schließlich auch mehrere Jahre...

Wo willst du die Grenze ziehen? Bei welchen Titeln wäre dann Schluss?

bei allen nicht Staatlich anerkannten Titeln.

@Kexan

Also der „Kaufmann für Systemgastronomie“ (= Verkäufer bei McDonalds) darf sich diesen dann auf so eintragen, weil er ne IHK-Prüfungsurkunden hat?

@Blubblerblase

Ist eine Prüfungsurkunde ein Titel ? Nein oder ?!

@Kexan

Eine Verleihungsurkunden für einen Dr.-Titel ist auch kein Titel. Der Titel steht AUF der Urkunde. Genauso wie bei einem Meister-Titel der IHK.

@Blubblerblase

Meister der HWK bekommen den Titel aber richtig verliehen.

@Kexan

Das ist eine reine Formsache. Egal. Irgendwo muss man ein Schnitt machen und „bei allen staatlich anerkannten Titeln“ ist die Spanne deutlich zu groß.

erst ab einem akademischen Titel

Ja weiß ich auch aber wieso ? Das ist absolut unfair aber naja das Handwerker benachteiligt werden ist ja nix neues.

Stimmt so auch nicht, nur der Doktorgrad ist eintragungsfähig. Diplom, Bachelor oder Master nicht.

@SuperKuhnibert

Der alte Dipl Ing. war es Beachlor of Engineering leider nicht mehr .

Was möchtest Du wissen?