Meine Frau verbietet mir mein Sohn

11 Antworten

So einfach kann sie Dir Deinen Sohn nicht entziehen. Da es aber immer wieder die Mütter schaffen, den Vätern die Kinder vorzuenthalten, solltest Du Dich vielleicht an das Jugendamt wenden. Dort werdet ihr evtl. eine Lösung finden. Ob Du Unterhalt zahlst oder nicht, hat nichts mit dem Umgangsrecht zu tun. Es ist deine Pflicht den Unterhalt zu leisten

Ich finde sowas immer unverständlich. Es ist euer gemeinsames Kind - ohne dich wäre es auch gar nicht zur Welt gekommen. Und ihr habt euch mal geliebt. Ich finde sowas sollte man immer möglichst ohne Anwalt etc. klären. Stell ihr mal die Frage, wie sie sich fühlen würde, wenn sie euren Sohn nicht mehr sehen düfte.

Also ich denke du solltest wirklich erst eine eigene Wohnung zulegen und ich hoffe das du nicht einer der Väter bist bei denen das nicht gerechtfertigt ist Ich denke ein Kind sollte so lange von den Eltern die aus den Problemen rausgehalten werden wie es geht und bei mir war es auch so meine mutet hasst meinen Vater mein Vater findet meine Mutter kack* aber meine Mutter hat alles dafür getan das ich ein gutes Verhältnisse zu ihm hab und heute hab ich meine eigene Meinung und gehe freiwillig und aus Überzeugung nicht mehr zu meinem Vater und das finde ich ist auch gut so jetzt kann ich mich aleine auf meine schuhle und mein Leben konzentrieren manchmal ist es besser seine Vater nicht zusehen was hoffentlich nicht auf dich zutrifft

Ich bin im Moment nicht ausreichend über die rechtlichen Möglichkeiten informiert.Allerdings sehr ich , dass Deine Ex nicht dagegen ist, dass Du Dein Kind regelmäßig sehen kannst. Und es heißt auch, daß Deine Ex in erster Linie dagegen ist, weil Du bei Deiner Mutter wohnst. Scheint mir, daß Sie Gründe hat.So ein kleines Kind sollte nicht in die Intrigen von Erwachsenen hineingezogen werden. Vielleicht kannst Du ja mit Deiner Ex doch eine Lösung finden, die , wenigstens vorübergehend, für Dich befriedigend ist.

Du lieber Himmel - was ist das denn für eine Mutter? Sie übt Druck über das Kind aus und das ist schlimm.

Du darfst dein Kind nicht sehen, weil sie deine Mutter nicht leiden kann - herrgott nochmal, es ist ja die Großmutter.

Ich würde dir raten, weiter um dein Kind zu kämpfen. Auch du hast Rechte als Vater.

Kindesunterhalt wirst du zahlen müssen, auch wenn sie dir deinen Sohn vorenthält.

Was möchtest Du wissen?