Mein Stiefvater schlägt mein Kind

5 Antworten

  • bitte lass dich - sobald wie irgend möglich - nach vorheriger terminabsprache und -vereinbarung von einem jugendamt-mitarbeiter/in beraten. m.e. brauchst du dringend unterstützng. um dein kind adäquat zu schützen. bitte such konsequent hilfe, deine tochter wird es dir später danken, und dann ist die jetzt evt. kurz-mittelfristig sich ergebenden turbulenteren zeiten durch die hilfesuche beim amt etw. umstrukturiereungen geben sollt. nütze b i tte dieses angebot von vater staat. dafür sind nämlich gesetze und steuer für jugendamt-sozialarbeiter sinnvoll und widmungsgemäss da, dass menschen die eine grossere not abwenden wollen,rat und hilfe bekommen.- du wirst staunen, wie befreiend es ist, einen fachlichen vers. helfer an deine seite zu bekommen. allein dies ist schon sehr stressmindernt,noch vor der "eigent."sach-+problembezugnehmd. hilfe+unterstützung.alles gute!!

Also ich muss ehrlich sagen,als Kind hätte ich mir nicht getraut blöder Opa zu sagen.Du solltest nicht nur alleine die Schuld bei deinem Stiefvater suchen,ob du auch in deiner Erziehung etwas falsch machst.Deine Kinder müssen lernen respekt zu haben zu einer älteren Person.Warte mal ab,wenn sie im Teeny Alter kommen.Ich habe auch mal einen Jungen geohrfeigt,weil er dauernd Sachen von mir genommen hat und meine mütze ständig runterriss.Natürlich war die Mutter sauer.Hätte sie mich angezeigt,wäre ich zum Jugendamt gegangen.Wir als Erwachsene müssen uns viel von solchen Rotznasen gefallen lassen.Ich fande die Prügelstrafe früher besser.Die Kinder haben dann gehorcht und und auch repekt gelernt.Wenn ich heute sehe was die alles zu ihre Eltern sagen,Schlampe und so da kriege ich das große ko...en.Soll das dein Schwiegerevater sich das alles gefallen lassen?Ich denke ein gemeinsames Gepräch mit deinen Schwiegervater ist da notwendig.

Eines Deiner Expertenthemen ist die Bibel! Darin steht in der Tat so etwas wie: "Wer sein Kind liebt, der züchtigt es mit Prügel!" Tatsache! Kein Witz! Das Dumme ist nur, dass diese "Erziehungsmethode" total veraltet ist. Heute weiß man, dass es falsch ist, seine Kinder zu schlagen. Und deshalb ist es zu Recht verboten. Nur weil das "früher" mal so war und "angeblich" niemanden geschadet hat, muss diese dumme Theorie heute noch gültig sein. Es gibt viele andere Methoden, seine Kinder gewaltfrei zu erziehen. Auch die Vermittlung von Respekt gehört dazu! Geschlagene Kinder haben keinen Respekt! Nur Angst und Verachtung!

@Schreiberlilli

Meine Zeit du tust gerade als ob ich jetzt befürworte,das das Kind jeden Tag geschlagen werden soll.Das ist nicht meine Einstelllung.Wenn ich von mal rede,so betrifft das sehr selten.Einen Klaps auf dem Po oder eine leichte Ohrfeige ist bestimmt keine Gewalt.Das soll ja nur die Ausnahme sein.Wenn man sein Kind richtig und liebevol erzieht ist das auch nicht nötig.Kinder sollen aber schon lernen,wie sie sich verhalten sollen.Und eine Strafe gehört natürlich auch dazu,wenn sie ungehorsam sind.Die kann selbstverständlich auch so aussehen,das man Fernsehverbot oder Hausarest gibt.

Ein Gelehrter, der sich gegen Kinder nicht besser wehren kann, als Ohrfeigen zu verteilen?! Deinen Namen hast du wirklich schlecht gewählt! Aber dann rätst du doch zum gemeinsamen Gespräch - wenn der Opa seiner Wut erstmal freien Lauf gelassen hat, dann können wir ja alle noch mal in Ruhe darüber reden. Leider sind Leute, die schlagen, für solche Gespräche nicht sehr offen, weil sie nämlich meistens dafür nicht sehr viel Geschick haben.

@Moskito

Mein lieber Gelehrter, kleine Kinder zu schlagen zeugt von einem sehr ,sehr geringen Selbstbewustsein und Hilflosikkeit...du kannst einem nur leid tun....

@corvettedrv

So sehe ich das auch corvettedrv, ganz genau so.

@corvettedrv

Wir wissen doch gar nicht wie fest er geschlagen hat und ob es vielleicht nur ein Klaps war.In diesem Alter,also 4 Jahre fängt das Kind langsam an zu begreifen,was es darf und was nicht.Wir wissen auch nicht warum das Kind blöder Opa gesagt hat.Auch das kann man einem Kind schon beibringen,das es sowas nicht sagen soll.Es gibt auch Fälle wo Teenys ihre Eltern schlagen,besonders bei alleinerziehende Mütter.

@corvettedrv

Wir wissen doch gar nicht wie fest er geschlagen hat und ob es vielleicht nur ein Klaps war.In diesem Alter,also 4 Jahre fängt das Kind langsam an zu begreifen,was es darf und was nicht.Wir wissen auch nicht warum das Kind blöder Opa gesagt hat.Auch das kann man einem Kind schon beibringen,das es sowas nicht sagen soll.Es gibt auch Fälle wo Teenys ihre Eltern schlagen,besonders bei alleinerziehende Mütter.

@Gelehrter

@Gelehrter!

Zitat:"Es gibt auch Fälle wo Teenys ihre Eltern schlagen,..."Zitat Ende

Dann denke doch bitte eimal ganz scharf nach, WARUM das wirklich so ist!!!

Ich vermute mal, Du kommst nicht darauf. Deshalb verate ich es Dir:

Gewalt erzeugt Gegengewalt!!!

Dann nimm halt Abstand von ihm. Anzeigen würde ich ihn jetzt nicht gleich (wobei du dazu berechtigt wärst). Aber dann mach ihm schon deutlich, daß das nicht ok ist und du hast ihm ja gesagt, "entweder ... oder..." und er hat sich dafür entschieden, deine Tochter zu schlagen. Dann sei jetzt auch so konsequent und brich den Kontakt ab bzw. wenn, muß er jetzt einlenken und sagen, daß er überreagiert hat. Und selbst, wenn er die Ohrfeige für eine angemessene Erziehungsmethode hält, bist du die Mutter, er kann die nicht einfach verpassen. Ob ein kleiner Klaps mal angebracht sein kann, ist schon etwas, wo ich mich noch auf eine Diskussion einlassen würde, aber eine Ohrpfeige ist schon eine nicht zu bagatellisierende Körperverletzung.

brech den kontakt zu deinem stiefvater ab, selbst der biologische opa sollte sich unterstehen die enkel zu schlagen, deine mutter kann doch dich besuchen, wenn sie wert auf die beziehung zu legt.....ich würde mich auch nicht scheuen den stiefvater im wiederholungfalle anzuzeigen....selbst eltern haben nur ein sehr eingeschränktes züchtigunsrecht

entschuldige, bei der ersten Ohrfeige war dein Kind 2 Jahre ... ich mein 2Jahre und Ohrfeigen ... das naechste mal zeig in an. ... Lade deine Mutter ein, hol sie ab. vorbring weiterhin Zeit mit Ihr ... besuch sie alleine zum Geburtstag und schenk Ihr einen spezialen OMA Enkel Tag unter deiner Planung und Aufsicht, damit zeigst das dir deine Mutter sehr wichtig ist, deine Kinder dir aber auch. ... sry, bin nicht sonderlich gut in Ratschlaege geben, aber Gewalt ist falsch !

Was möchtest Du wissen?