Mein Freund will ständig Geld?

7 Antworten

Rede erst mal mit ihm, mach ihm klar, wie es andersrum wäre. Wenn er es nicht kapiert (oder kapieren will), rede mit seinen und deinen Eltern. Schlussendlich könntest du auch einen Anwalt kontaktieren, mach das aber lieber nur im äußersten Notfall.

Viel Glück :)

Dein Freund ist drogensüchtig. Wenn er sich entscheiden müsste, würde er eher Dich aufgeben als seine Drogen. Solange Du seine Sucht finanzierst, hat er keine Veranlassung, sich seinen Problemen zu stellen.

Und er schafft es offenbar, Dich immer wieder weichzukochen, Du willst ja weiterhin seine liebe und fürsorgliche Freundin sein.

Gehe zu einer Beratungsstelle für Angehörige von Süchtigen. Du bist bereits co-abhängig, denn Du handelst nicht in seinem Interesse, sondern gibst seinen Wünschen nach.

Du mußt lernen, Dich selbst zu lieben. Nur dann kannst Du Deinem Freund helfen, wenn Du das noch willst.

Giwalato

Du lässt dich ganz schön ausnutzen. Er wohnt gratis bei dir und du bläst ihm auch noch Geld in den Popo.

Ich würd ihn hochkant raus schmeißen und ihm sagen, dass er wieder kommen kann, wenn er einen Entzug hinter sich und einen Job gefunden hat.

Das Maximum an Hilfe, das er von mir zu erwarten hätte, wäre, dass ich ihm helfe einen Therapieplatz zu finden und seinen Lebenslauf mit ihm durchgehe.

Seine Schulden und seine Geldprobleme sind genau das: seins.

Du hilfst ihm indem du ihm kein Geld gibst und mit deine Eltern besprichst wie vorzugehen ist

Hallo,

schmeiß den Kerl raus. der zieht dich nämlich in ein Loch ohne Boden runter.

Es wird ohnehin nicht mehr lange dauern, bis die Polizei vor der Türe steht, denn er wird das Geld nicht nur bei dir abzocken.Beschaffungsstraftaten sind das nächste was kommt und dann der erste Knastaufenhalt.

Das ist doch keine Zukunfstpersktive für dich.

Was möchtest Du wissen?