Lotto betrug?

4 Antworten

Ich würde es darauf ankommen lassen und keinen Cent bezahlen. Sollte diese Firma wieder anrufen und mit Inkasso drohen, solltest Du einen Rechtsanwalt einschalten. Da Du Deine Kontodaten  zum Betrug freigegeben hast, musst Du unbedingt auf Deine Abbuchungen achten, und bei unberechtigten Abbuchungen das Geld zurückfordern.

Es wird mir ewig ein Rätsel bleiben, wie man jemandem am Telefon seine Bankverbindung nennen kann. Du musst doch selbst wissen, ob du bei denen Lotto gespielt hast oder nicht! Wenn nicht, achte auf die nächsten Kontozugriffe, und lass das abgezogene Geld sofort wieder zurücküberweisen. Sicherheitshalber würde ich (nachweisbar) eine Kontovollmacht sofort kündigen

Der Trick war offenbar gut, denn Du hast ja Deine Kontodaten rausgegeben. Soll man am Telefon niemals, niemals, niemals machen...

Dass da jemand Deine Adresse kannte, ist nicht ungewöhnlich. Bestimmt hast du schon mal an irgendwelchen Gewinnspielen (außer Lotto) teilgenommen, bei denen man seine Daten hinterlassen musste... Muss ja auch nicht im Internet gewesen sein.

Wenn Dich jemand anderes irgendwo angemeldet hat für drei Monate, hat er das ja wohl nicht mit Deiner Zustimmung gemacht. Also hätte ich ihm das auch mal so gesagt.

Na ja, Du hast vielleicht noch die Chance, dass man Verträge heutzutage nicht mehr am Telefon abschließen kann. Du müsstest eine schriftliche Bestätigung bekommen und kannst dann immer noch widerrufen. Jedenfalls solltest Du bei Deiner Bank Abbuchungen widersprechen.

Ist mir auch passiert

Von Menschen wie Dir, und leider auch wie meiner Frau, leben diese Abzocker. 

Und, haben sie bei dir Geld abgehoben?

@UrMotha

Ja 260 Euros

Selbst schuld. Immer zurückbuchen lassen.

Was möchtest Du wissen?