Lehrerin bevorzugt Schülerin, wie dagegen vorgehen?

5 Antworten

Wenn das Mädchen etwas Charakter hätte, hätte es da gar nicht erst mitgespielt. Das ist das eine, das andere ist das nahezu dumme Verhalten der Lehrerin. Ich frage mich nur, warum sie das gemacht haben soll? Sei doch einfach mutig, geh in ihre Sprechstunde und frage sie direkt. Immerhin steht doch auch das Klassenklima auf dem Spiel, die Spannungen zwischen den Schülern werden sicher zunehmen. Frage die Lehrerin mal, ob sie sich dessen bewusst ist.

Lehrer sind leider oft unfair. Ich erlebe das oft bei meiner Tochter, aber letzten Endes kommt man nicht damit durch, die halten alle zusammen, und am Ende ist es immer alles ganz anders gewesen.

So eine Sonderbehandlung darf und muß nicht toleriert werden. Entweder den Vertrauenslehrer oder mit dem Rektor der Schule sprechen.

Das ist überhaupt nicht in Ordnung was die Lehrerin macht! Das MUSS man der Schulleitung sagen. So Leid es mir auch seiner Freundin tut.... es muss Gleichberechtigung herrschen

Ich würde sagen: Warum vorgehen? Sie benachteiligt niemand und bevorzugt nur eine. Ist doch einen Außenstehen egal..klar ist es "unfair" aber Sie riskiert ja auch sehr viel.

Ich sehe das etwas anders:

Sie benachteiligt meiner Meinung nach ganz klar die anderen Schüler, da diese nicht auch nochmal die Möglichkeit bekommen diese Aufgabe zu lösen.

Außerdem ist es den Außenstehenden nicht egal, da ja mehrmals nachgefragt wurde...

Was möchtest Du wissen?