Kündigung KabelDeutschland wegen Umzug ins Pflegeheim?

2 Antworten

Wenn dein Großvater seinen Heimplatz selbst bezahlt, wird die Kündigung höchstwahrscheinlich nicht akzeptiert. Sollte er Zuschüsse vom Sozialamt benötigen, sieht es natürlich anders aus. Dann kann er gar nicht den vERTRAG FORTFÜHREN:

Ein Sonderkündigungsrecht besteht nur dann, wenn der Anbieter an der zukünftigen Adresse die Leistung nicht zur Verfügung stellen kann. Da das Pflegeheim ja schon einen Anbieter hat (und nicht KabelDeutschland ist), so sollte die Kündigung problemlos durchgehen...

Grundsätzlich ist das richtig, nur K D stellt sich gerne stur.

@jockl

das macht jeder Provider.... Tipp: Umzug melden und Antrag den Anschluss mitzunehmen - spätestens dann werden sie merken, dass das nicht funzt und müssen die KÜ akzeptieren...

Was möchtest Du wissen?