Kündigung bei Penny Markt

10 Antworten

penny markt macht in der regel nur jahresverträge. war das auch in dem fall so oder wurde über eine private arbeitsvermittlung der vertrag abgeschlossen?

meine freundin hat die kündigung erhalten in der kündigung war kein dramatischer grund enthalten und auch das arbeitszeugnis war sehr gut ausgestellt (ich kenne die geheimsprache und es war trotz der positiv) und es war sehr große toleranz vom arbeitgeber denn es gab massive gründe sie zu kündigen was sie auch zugibt und daher hat man sich im interesse von beiden Partein auf die einigung "ohne grund" kündigung eingelassen

Wenn sie aber zur Arge jetzt muß wäre es besser gewesen wenn ...aus betrieblichen Gründen...drin stände...sonst gibt es mit Sicherheit wieder viele unnütze Fragen seitens der Arge

@Schnuffduff

das haben die damals vereinbart und denke lieber stellt sie sich den unnützen fragen als die wahren gründe zu nennen ;-)

Bei einer fristgemäßen Kündigung braucht es keinen Grund.

Das ist laut diversen Anwaltsforen falsch.

@piccalilly

Aber leider trotzdem richtig. Außer es kommt zur Klage.

Guck mal hier rein : http://www.felser.de/kuendigungsschreiben.html

Ganz wichtig dabei ist dieser Satz : "Wenn der Arbeitnehmer bei Bestehen des Kündigungsschutzes allerdings Kündigungsschutzklage erhebt, muss der Arbeitgeber gegenüber dem Arbeitsgericht die Kündigung begründen und das Vorliegen eines anerkannten Kündigungsgrundes beweisen"

Der Kündigungsschutz greif aber nur dann, wenn mehr als 10 AN beschäftigt werden. Was bei penny wohl so sein dürfte.

Ich nicht aber wenn du Hilfe brauchst dann solltest du deine Frage genauer stellen ansonsten kann man dir keinen Tip geben weil wir nicht erahnen können was du möchtest.

Was möchtest Du wissen?