Krankentransport/Rettungssanitäter BRK bundesfreiwilligendienst drogentest?

1 Antwort

Hi,

ich fange in einem Monat meinen Bundesfreiwilligendienst beim Brk für den Krankentransport und als Rettungssanitäter an, muss dafür in einer Woche eine Medizinische Untersuchung machen.

Die medizinische Untersuchung (beim Hausarzt) bezieht sich lediglich auf deinen allgemeinen Gesundheitszustand - beim Betriebsarzt werden in der Regel die arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen G24 und G42 gemacht.

Ein Drogentest findet - unabhängig von der Art des Vertrags (BFD, FSJ, Hauptamt) - nicht statt.

Ein kleiner Rat an dich: als RS solltest Du wissen, dass ADHS in entsprechende, ärztliche Behandlung gehört - und nicht in eine Eigentherapie mit dem "Wundermittel" Cannabis.

Viel Spaß im Rettungdienst & LG

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hi,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Mein Arzt war die Person die mir gesagt hat, dass es helfen kann, deshalb auch nur ausprobiert.

Mfg

@Flygeist

Gerne!

Mein Arzt war die Person die mir gesagt hat, dass es helfen kann, deshalb auch nur ausprobiert.

Das ist aus medizinischer Sicht auch nicht falsch, aber

  1. hier besteht die Möglichkeit der Verschreibung und
  2. würde eine Dauertherapie deine Fahrtauglichkeit beeinflussen (im Sinne von nicht fahrzüchtig.)

Was möchtest Du wissen?