Krankenkasse fordert zuviel bezahltes Krankengeld zurück

3 Antworten

Lese immer nur zurück zahlen. Schon mal was von Entreicherung gehört? § 818 BgB. Unter Umständen miuß man nicht zahlen,da der Hergang für den Einzelnen nicht vorhersehbar war.Beispiel..eine Krankenkasse sendet einen Brief über die Höhe und den Zeitraum des Ereignisses,eine Überzahlung. Du als Laie kannst das unter Umständen nicht wissen,die bei der Kasse aber ja.Warum überweist man trotzdem das Geld? Gab schon solche Fälle, mal bei Google schauen.Irrgendwann ist auch mal gut mit der Schuldfrage.soll der Bürger alles blicken.

Das würde ich durch einen Anwalt klären lassen, denn Forderungen verjähren in der Regel nach 24 Monaten. Erst wenn die Sachlage geklärt ist, würde ich jetzt noch reagieren.

Ich brauche keinen teuren Anwalt um eine Verjährungsfrist von 3 Jahren (hier 2006,2007 und 2008) im BGB nachzulesen...

ja, ist zurückzuzahlen. Vereinbare eine Ratenzahlung, wenn Du den Betrag nicht auf dem Sparkonto hast.

Was möchtest Du wissen?