Kleines Loch in Tür = Vermieter bestellt komplett neue Tür und ich soll Alles zahlen

5 Antworten

Die Tür kann repariert werden. nur diese Kosten sind zu erstatten. Außerdenm gilt neu für alt. Er könnte theoretisch nur den Zeitwert verlangen. Den zahlt auch nur deine Haftpflichtversicherung. Mit 200 EURO ist sie sehr großzügig.

Ich habe zwar von meiner Versicherung das ok bis 200€, aber frage mich trotzdem ob das rechtens ist dass ich eine ganz neue Tür wegen einem kleinen Macken zahlen soll auch weil diese so alt ist. Weiß jemand da Bescheid?

Ich kann Dich da voll verstehen. Eine Tür die sehr alt ist hat natürlich Abnutungserscheinungen mit den Jahren. Wegen der Beschädigung eine koplett neue Tür einzubauen und dann den Mieter die Kosten aufzuerlegen halte ich für überzogen.

Bite ihm die Zusage der Versicherung anm.

Ansonsten rate ich Dir,gehe zu einem Mieterbund und lasse Dich beraten.

Am besten mal beim Mieterbund informieren, dass kann so ja eigentlich nicht in Ordnung gehen. Schließlich zahlt man mit der Miete auch die Abnutzung und wenn es wirklich so eine alte Tür ist, dann kann er nicht den vollen Betrag verlangen.

  1. Du hast den Schaden verursacht, also musst du auch dafür geradestehen.

  2. Die Funktion der Tür ist durch die Macke nicht beeinträchtigt, also wird die Versicherung nur die Reparatur bezahlen. Unerheblich ist, wie alt die Tür ist. Solange sie bisher okay war und nur nicht mehr die Schönste ist, berechtigt das den Vermieter nicht, auf deine Kosten eine
    neue Tür einzubauen. Also: Reparaturkosten ja, neue Tür nein. Jedoch ist dabei zu be-
    denken, dass eine Reparatur unter Umständen teurer sein kann, als eine neue Tür.

Dein Vermieter kann zwar eine neue Tür einbauen lassen, kann aber von dir nur die Reparaturkosen verlangen.

Warum störst du dich daran ? Glaube nicht das die Versicherung nach Restwert bezahlt. Reiche die Rechnung deines Vermieters bei der Versicherung ein und "gut isses".

Was möchtest Du wissen?