Kindsvater macht ständig Psychoterror

 - (Umgangsrecht, Kindeswohl)

2 Antworten

Ihr solltet beide dringend zum Jugendamt oder einer Erziehungsberatungsstelle gehen und dort feste Regelungen treffen!!!! Er sollte das recht haben sein Kind auch alleine ohne Dich sehen zu dürfen, daran wird sich das Kind mit der Zeit gewöhnen! Allerdings sollte es Regelmäßig und zu festen Zeiten sein und nicht so wie er gerade mal Lust hat!!! Was er da geschrieben hat ist unterste Schublade und so nicht hin nehmbar, wenn Du Dir einen Anwalt leisten kannst, gehe dort hin!!! An dem geschriebenen sieht man aber ehrlich gesagt auch das er wohl Schulisch nicht der hellste war und das ist dann das übel, das sich soetwas auch in solchen äußerungen bemerkbar macht. Ein Mensch mit einer gewissen Grundinteligenz würde so einen schwachsinn nie von sich geben!!!!!!!!! Wenn Du die Morddrohungen auch noch schriftlich, also sms und der gleichen vorliegen hast kannst Du auch zur Polizei gehen und dort nachfragen ob Du eine Anzeige stellen kannst und solltest, wenn sie etwas Zeit haben und vernünftig sind beraten die Dich auch eingehend und sagen Dir was Du machen solltest! Viel Glück und Erfolg

Ach du wirst sicherlich so e8n Vater sein wo die Mutter einfach nur auf blöd macht und den Kontakt verweigert hat... oder ? Das Vater Kind Kontakt da sein sollte War ich auch bis ich mot bekommen habe was für ein kranker Mensch er ist und mit seinen Kindern um geht. Dazu kommt mein Kind OS nicht nur änderst wir es anderen Kinder sind sondern hat auf gut deutsch einen Schaden !!!! Ab einem gewissen Punkt ist man einfach der Meinung das dieses ständiges psycho Gehabe nicht gut ist für Kind und Mutter !!! Was hat den das Kind davon wenn der Vater es soweit bringt das die Mutter einfach gestört wird.

@Qeentina13

Also eigentlich dachte ich das ich eine Vernünftige und verständliche Antwort gegeben habe!.... aber scheint wohl leider nicht so.... Also ich habe nicht geschrieben das die Mutter einfach einen auf blöd macht!!! Es ist aber in Deutschland so das der Vater das recht hat sein Kind zu sehen und auch über Nacht zu nehmen, auch ohne das die Mutter dabei ist und das ist für das Kind eigentlich auch sehr gut! Denn schließlich soll es auch zum Vater eine Bindung aufbauen auch wenn die Eltern nicht miteinander klar kommen! Und diese Regelung gilt eigentlich so lange bis es von einem Familiengericht dem Vater untersagt wird alleine Kontakt zu dem Kind zu haben oder das der Kontakt sogar gänzlich Verboten wird. Bis dahin hat aber der Vater das Recht sein Kind zu sehen und auch zu nehmen!!! Was aber nicht heißt das ich das in diesem Fall gutheißen würde, also verstehe mich bitte nicht falsch! Du solltest also wirklich dringend zu einem Jugendamt gehen und vielleicht Schritte beim Familiengericht einleiten! Wir können hier leider alle nicht beurteilen wie der Kontakt vom Vater zum Kind aussieht und wenn Du dem Richter keine Beweise liefern kannst weiß der das auch nicht und wird dann, auch wenn es vielleicht berechtigt wäre, keine Entscheidung treffen und den Kontakt des Vaters untersagen. Also musst Du Beweise Sammeln wie halt Einträge bei Whatsapp, sms oder der gleichen. Es wird dann sicher auch so sein das eine Dame vom Jugendamt das Kind bei diesen zusammenkünften begleiten wird und das alles überwachen wird. Aber wie gesagt ist heutzutage eigentlich jeder Richter darauf bedacht den Kontakt des Vaters nicht ohne trifftige Gründe zu untersagen, und das ist nun wieder nicht meine Meinung also nicht Falsch verstehen sondern eine Tasache das so entschieden wird! Und ehrlich gesagt ist es für ein Kind wirklich das beste wenn es den Kontakt zum Vater hat, da müssen die Eltern sich zusammenraufen und mit durch! Allerdings sollte es auch zwischen denen vernünftig, oder wenigstens einigermaßen vernünftig ablaufen und nicht irgendwelche Beleidigungen oder Morddrohungen geben, sowas ist Kindergarten kram!!!!! Wir haben hier mit dem Ex- Mann meiner Frau auch nicht immer klasse Zeiten, aber da müssen auch wir zum wohle der Kinder mit durch, auch wenn man manchmal wirklich denkt das es so wirklich nicht geht.... aber ist halt so und die Kinder lieben nun mal beide Elternteile und würden es nicht verstehen wenn sie den einen nicht mehr sehen dürften, auch wenn man meint das der vater doch eigentlich der größte Ar........ ist....

nimm sofort das bild hier raus. das hat hier nix zu suchen. der kindesvater hat umgangsrecht. 13 bis 18 uhr ist nicht der burner. er sollte mehr umgangsrecht bekommen:

2-3 nachmittage jede woche mit einer übernachtung, jedes zweite wochenende von fr-so, hälftige ferien und feiertage, drei wochen sommerurlaub. das ist so der umfang den du ihm einräumen solltest, natürlich ohne dich. das die kinder nach umgang anders sind ist normal. das gibt sich wieder, wenn er mehr umgang mit seinem vater hat. dann normalisiert sich das für den kleinen.

es ist normal das du nicht dabei sein solltest, gerade wenn ihr euch sowieso nicht versteht. nimm eine mediation beim jugendamt auf, wo ihr lernt darüber zu reden. die nachricht ist richtig: das kind braucht seinen vater, das kind liebt seinen vater. warum also lässt du vater und sohn keinen umgang wahrnehmen und warum lässt du sie während dieser zeit nicht einfach zufrieden?

" wir waren schon beim AsD aber ohne jeglichen Fortschritt in schon bei einem Anwalt und ich hatte ihm ja den Umgang gewährt . Aber alleine is einfach nicht ...noch nicht ich will ihn ja daran gewöhnen aber es muss eine Regelung da sein wie du schon sagst und dann alles step by step Hab ich dem kv schon so erklärt aber ihn interessiert es nicht weil es is ja nur Erpressung von mir laut seiner Aussage. Und wenn er ohne mich is will ich das jemand trotzdem dabei ist weil er nicht gescheit aufpassen kann auf die Kinder .

@Qeentina13

es gibt kein step by step. es gibt nur umgang. dein kind wird keine eingewöhnung bekommen mit dir. entweder wirst du den umgang gewähren oder kv wird umgang einklagen und bekommen. und ganz wichtig: ohne eingewöhnung und ohne dich. deine position wird sehr schnell sehr dünn werden, gerade weil du in einem umgangsprozess ordnungsmaßnahmen aufgedrückt bekommen wirst: odrnungsgelder zw. 25-100.000 euro oder haft bis hin zur androhung des sorgerechtsentzuges.

mach eine regelung nach schema siehe oben und lass vater und kind in frieden zeit miteinander verbringen.

Was möchtest Du wissen?