Kindergeld Rückwirkend bis zum Studienbeginn?

4 Antworten

Das ist möglich, wenn du aber erst 09.2018 dein Studium begonnen hast und Nachweise erbracht hast, dann würde es auch nur ab 09.2018 rückwirkend Kindergeld geben, der Nachweis wäre ja dann erbracht, da muss nichts extra beantragt werden.

Wenn es rückwirkend dann noch mehr nachgezahlt geben soll bis diese 6 Monate vor Antragstellung voll wären, dann müssen dementsprechend auch Nachweise erbracht werden, also z.B. Ausbildung suchend Meldung oder eigene Nachweise in Form von Bewerbungen / Absagen.

Habt ihr schon einen Bescheid bekommen? M.M.n. passiert es automatisch, wenn die entsprechenden Nachweise da sind, z.B. Studienbeginn 09/18, evtl. sogar die vollen 6 Monate da man ja wohl in Wartezeit auf den nächstmöglichen Beginn war oder in einer Übergangsfrist zw. Schule u. Studienbeginn?

Also, sollte ein Bescheid kommen oder da sein und das Kindergeld nicht rückwirkend berücksichtigt sein, könnte u. sollte man einen Widerspruch einlegen, Begründung und evtl. noch Nachweise. Fristen beachten! Man kann nur gewinnen, 2-3 Monate mehr Kindergeld bzw. Nachzahlung ist doch fein.

Dann prüf das noch mal nach und ruft dann bei der Kindergeldstelle an.

Einfach so wird die Kindergeldstelle sicher nichts tun. Da braucht es ja auch Nachweise, die nicht vorliegen.

Den Nachweis für den beginn eines Studiums ( Immatrikulationbescheinigung) haben wir mitgesendet

Ab Antragstellung rückwirkend, also ab 11/18.

Was möchtest Du wissen?