Kindergeld/Abendschule..

5 Antworten

Ja, das kannst du! Ich habe auch nachdem ich schon eine Ausbildung abgeschlossen habe noch mal mein Abitur auf der Abendschule gemacht, aber in Vollzeit. Fast jeder hat Kindergeld bekommen, außer diejenigen, die schon über 25 waren. Du musst nur eine Schulbescheinigung einreichen und den Antrag ausfüllen.

Anspruch auf Kindergeld hast du wenn du:

-nicht über 25 bist

-du noch keine abgeschlossene Ausbildung hast

-du weniger als 20 Stunden die Woche arbeitest

Dein Einkommen ist dabei irrelevant. Nachlesen kannst du alles im Merkblatt der Arbeitsagentur, zu finden unter http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/publikationen,did=3576.html -für dich sind besonders Seite 18/19 relevant.

Normalerweise bekommt deine Mutter so lange Kindergeld bis du eine Ausbildung abgeschlossen hast.

Das ist aber an bestimmte Voraussetzungen geknüpft!

Kindergeld bekommt man nur, bis die erste Ausbildung abgeschlossen ist (natürlich auch Altersabhängig) und auch nur bis zu einem bestimmten Höchstsatz an eigenen Einkünften

Glaube nicht, dass das geht, da die Zahlung ja unterbrochen wurde sozusagen. Wenn du gleich nach der Ausbildung noch eine Schule besucht hättest, dann würdest du länger Kindergeld bekommen. Obwohl ich nicht weis ob das auch für Abendschulen gilt.

Die Zahlungsunterbrechung ist dabei irrelevant. Wichtig ist, dass noch keine Ausbildung abgeschlossen wurde. Wenn doch, gibt es keinen Anspruch auf Kindergeld.

@Lisilein555

Doch auch wenn man eine Ausbildung hat . Man darf nur nicht älter als 25 sein.

Was möchtest Du wissen?