Kind in eine Pflegefamilie geben aber wie?

5 Antworten

toll, das du das selber erkennst, wie mies es dir und euch geht. ( ICh nehem das jetzt einfach mal als gegeben hin) Aber du musst dein Kind nicht gleich in eine Pflegefamilie geben, das wäre ein sehr einschneidender Schritt. Es gibt so viele Hilfsangebote, für Leute die sie wirlilich wollen und brauchen. Geh einfahch mal zum Jugendamt. Das sind keine buhmänner, sie werden dir helfen. Wie kann ich natrlüich auch nicht sagen denn dazu ist das was ich weis viel zu wenig, aber es gibt Familienhelfer, die können kommen, oder die schauen halt immer mal geben Tips und Ratschläge, helfen bei der Suche nach einen Kigaplatz usw. Scheue dich nicht und es hat auch keine Nachteile wenn du dort hingehst, du stehst deshalb nicht für immer unter Beobachtung. Viel Glück.

die eigene familie sollte die erste anlaufstelle für dich sein. veilleicht löst sich das problem gan einfach, indem sie einspringen. dann kannst du immernoch die familienhilfe, caritas, jugendamt kontakten. hilfe solltest du jedoch schnell suchen. zum wohle deiner tochter.

Wende dich an das Jugendamt. Die werden mit dir eine Lösung suchen.

liebe mine,

ich finde es gut, dass du dein problem erkannt hast und dagegen angehen möchtest.

doch ich stelle mir die frage, warum du nicht versuchst, um dein kind zu kämpfen.

mit 20 jahren hast du noch so viele möglichkeiten, deinem leben eine neue wendung zu geben. denn wenn du dein kind weggibst, wie wird es dann für dich weitergehen?

ich kenne eine junge frau, der es ähnlich ging. sie sagt heute, dass ihr kind ihr das leben gerettet hat. ihrer tochter zu liebe hat sie sich von alkohol, drogen und schlimmen freunden getrennt. sie hat eine ausbildung gemacht und hat einen guten job. dort hat sie auch ihren jetzigen mann kennengelernt.

wenn du hilfe brauchst, dann wende dich an das jugendamt. vereinbare einen gesprächstermin und nimm dir wirklich auch zeit dafür, bereite dich gut darauf vor. gemeinsam mit der zuständigen sachbearbeiterin kannst du dann die möglichkeiten besprechen.

ich wünsche dir und deinem kind von herzen alles gute :)

Erzähls deiner Famillie und Bekannten wen du offen mit ihnen über deine Probleme redest können sie dir bestimmt etwas unter die arme greiffen oder glaubst du etwa die lassen dich einfach hängen? :O Wen du dein Kind abgeben willst setz dich mit dem Jgendamt in verbindung^^

Ich weiß das meine Mutter das niemals Akzeptieren würde und ich bin mir sicher das sie den Kontakt zu mir abbrechen würde wenn ich sie Abgebe.

@Mine1991

Dan bitte sie bitte einfach um Hilfe damit ihr das gemeinsam verhindern könnt =)

Was möchtest Du wissen?