Kellerraum wird extra vermietet, Stromanschluss hängt aber an meinem Zähler?

5 Antworten

Das regelt der Mietvertrag. Da bei Dir offensichtlich der Keller nicht mit aufgeführt ist, darf der Vermieter diesen extra vermieten.

Willst Du ihn nutzen oder geht es darum, dass jemand anderes den mieten möchte?

In letzterem Fall würde ich auch drauf drängen, dass der Raum von Deinem Zähler abgeklemmt wird. Wenn da jemand z.B. Gefriertruhen oder andere Geräte dauerhaft betreibt kommen da schnell mehr als zwei Euro zusammen. Das würde ich auch nicht wollen. Aber offensichtlich wurde es bei der Konzeption der Verteilung doch so vorgesehen, dass zu jeder Wohnung ein Kellerraum gehört, sonst hätte man das doch anders gelöst. Der Vermieter ist ein ganz schöner Abzocker ... nur interessehalber: was würde er denn an Miete dafür verlangen? Gruss

Nein das kann er nicht so einfach wenn zu jeder Wohnung ein Kellerraum gehört und das bei der Besichtigung so gesagt wurde. Hast du Zeugen dafür? Das darf er nur wenn das auch im Bauantrag als Wohnraum ausgewiesen und genehmigt wurde. Da kann dir das Bauamt Auskunft geben.

Sorry habe die Frage falsch gelesen und übersehen dass er dir diesen extra vermieten will.

Klar kann er das.

Nur dann muss ein extra Zähler rein/ran, damit das rausgerechnet bzw. abgerechnet werden kann.

Oder der Keller muss aus Deinem Kreis raus.

Aber PS: Mal ehrlich, wieviel Stromkosten werden da denn im Jahr anfallen? 2 Euro? Soll der Mieter des Kellers Dir einmal im Jahr ein Bier oder Kaffee und Kuchen ausgeben, gut ist! 😁

Ja, kann er. Nur nutzen darf ihn kein anderer, ansonsten muss der Strom getrennt werden.

Deswegen ist es in der Regel so, dass das Licht im Keller und in den Kellerräumen eigentlich über die Hausleitung laufen und dann über die Nebenkosten abgerechnet werden, wie Flurlicht.

Dann würde ich ihm gewaltig auf die Füße treten.

Was möchtest Du wissen?