Kann man als Lehrling ein Auto leasen?

5 Antworten

Also ich hab eine sogenannte "Flatrate" in meinem Autohaus abgeschlossen.
Bin auch noch in der Lehre.
Die Flatrate erklärt sich so: ich bezahle eben 4 Jahre an einem Auto, kann nach den 4 Jahren eben verschiedene Möglichkeiten auswählen, was mit dem Auto weiter passiert.

Das Auto hat 7.500 Euro gekostet. Ich habe nur einen Bürge gebraucht, welcher eben mindestens 1 Jahr in einer Firma angestellt ist.

Kann natürlich auch bei jedem Autohandel unterschiedlich sein, ob sie das "Risiko" eingehen wollen, jedoch bist und bleibst du ein zahlender Kunde. Ob z.B. dein Vater zahlt, falls du nicht mehr kannst, oder du selbst.

dies gilt auch für Deutschland

ohne "auch".

wenn du voll geschäftsfähig bist kannst du das auch als lehrling?

die frage ist ob man sich damit vieleicht ins un-glück bringen könnte?

ich würde es nie machen.

hatte immer so gehalten ohne geld kein auto:

Die Frage kann dir nur die Leasing-Bank beantworten. Es muß sichergestellt sein, dass du die monatliche Leasingrate und alle Kosten wie Versicherungen usw. bezahlen kannst und du eine gute Bonität hast. So ist es jedenfalls in Deutschland und ich könnte mir denken, dass es in der Schweiz ähnlich ist.

Kann nur von Erfahrungen in Deutschland berichten, lohnt sich nicht.

Die Frage wird Dir der Händler beantworten.

Was möchtest Du wissen?