Kann ich zur Polizei gehen und Akteneinsicht verlangen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie lange die Akten aufbewahrt werden, ist davon abhängig, ob ein Täter ermittelt werden konnte und wie er bestraft wurde. Näheres dazu findest Du hier: http://www.landesarchiv-bw.de/sixcms/media.php/120/46036/Behoerden_Aussonderung_Aufbew_Justiz.pdf Es besteht zumindest die Chance, daß noch Akten existieren. Als Angehöriger hättest Du dann auch tatsächlich Anspruch auf Akteneinsicht ( § 406e Abs. 5 StPO )

Einfach mal hingehen und deine Situation schildern. Mehr als "Nein" sagen können sie nicht.

aber so akten haben die dann da ? nicht das ich da hingehe frage ob ich einsicht bekomme und es so akten überhaupt garnicht gibt:D

@lebenistschwer

Akten Existieren. Das zumindest weiß ich. Einfach mal fragen.

Wenn die Akten für NSU-Morde nach 10 Jahren geschreddert werden, glaube ich kaum, dass eine Verkehrsunfall-Akte nach 13 Jahren noch existiert.

Nichtjuristen kriegen so eine Akte ohnehin nicht ausgehändigt, da man ihnen unterstellt, dass sie sie nicht verstehen bzw. falsch interpretieren.

Du als Privatperson wirst keine Akteneinsicht bekommen. Da musst du schon einen Anwalt einschalten.

frag mal bei einer Dienststelle nach

Was möchtest Du wissen?