Kann ich wenn ich in Dubai lebe/arbeite eine Rentenversicherung in Deutschland machen?

5 Antworten

Du kannst keine eigene Rentenversicherung machen.

Falls du bei einem deutschen Unternehmen beschäftigt bist, zahlt dies für dich den Sozialversicherungsanteil, der Rest wird dir vom Bruttogehalt abgezogen.

Bei Erreichen der für dich gültigen Altersgrenze nimmst dann die Rente in Anspruch.

Das sind zu wenig Informationen für eine qualifizierte Antwort. Du solltest dir einen Termin bei einer der Beratungsstellen der DRV holen und dort konkret für deine individuelle Situation nachfragen.

Um dir einen Rat geben zu können, müsste man zumindest folgendes wissen, wie deine Lebensplanung aussieht:

  1. Arbeitest und wohnst du nur vorübergehend in Dubai?
  2. Wo willst du als Rentner leben?
  3. Hast du bereits Rentenanwartschaften erworben?
  4. Willst du eine vorzeitige Altersrente in Anspruch nehmen?
  5. Wie alt bist du?
  6. Hast du über eine alternative, private Vorsorge nachgedacht?

Was die Krankenversicherung angeht, endet diese in DE, sobald du dich abmeldest und keinen Wohnsitz mehr in DE hast oder deine Pflichtversicherung endet und du eine vollwertige Folgeversicherung (auch im Ausland) nachweist.

Zu bedenken ist auch, dass es mit den Vereinigten Emiraten kein Sozialabkommen gibt. Du musst dich also für die Zeit auf jeden Fall privat versichern.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

wer in Dubai 65 Jahre alt wird und kein Einheimischer ist, MUSS ausreisen. Es stellt sich hier also nicht die Frage, ob man als Rentner in Dubai bleiben möchte!

@turnmami

Danke, das wusste ich nicht!

@okieh56

Ich war im Januar in Dubai. Da mich das Thema beruflich interessierte, habe ich mich dort auch erkundigt. Entweder man hat sehr, sehr viel Geld und kauf sich ein oder man wird zum Rentenalter ausgewiesen. Tolle Form der Rentenversicherung...;)

Ja, das geht, auch als Deutscher im Ausland.

Man kann sich freiwillig in der gesetzlichen Rentenversicherung versichern.

ich halte das auch für sinnvoller als Lebensversicherungen, deren Rendite gegen Null geht. Die Deutsche Rente hat sich, allen Unkenrufen zum Trotz, als eine der sichersten Anlagen erwiesen, hat Inflationen und Währungsreformen überstanden.

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/01_Rente/01_allgemeines/02_freiwillige_versicherung/00_freiwillige_versicherung_node.html

Woher ich das weiß:Recherche

Du musst dich mit der DRV - Deutschen Rentenversicherung auseinandersetzen. Die haben Abkommen dass wenn du als deutsche/r im Ausland dein Einkommen beziehst, es dir anrechnen lassen kannst.

Dafür müssen aber Kriterien erfüllt werden, inwiefern sich das aufs europäische Ausland übertragen lässt bzw. andere Kontinente usw. können dir nur die Profis sagen.

Bei solch einem heiklen Thema, würde ich nicht viel auf gefährliches Halbwissen von fremden im Netz geben.

Mit den Vereinigten Emiraten gibt es kein Sozialabkommen. Der in Deutschland erworbene Rentenanspruch wird aber auf jeden Fall gezahlt - auch wenn man sich als Rentner nicht in DE aufhält. Es gibt nur einige besondere Bestandteile, die wegfallen würden (z.B. Rentenpunkte aus dem Fremdrentengesetz, auch Ansprüche aus der ehemaligen DDR werden reduziert).

Der letzte Rat ist gut. Man sollte sich in dem Fall direkt einen Beratungstermin bei der DRV holen.

Mit der normalen gesetzlichen geht es nicht, mit einer privaten jedoch schon.

Die frage ist auch worüber du eingestellt witst. Eine grosse firma wie die die du nanntest wird auch in deutschland irgentwelche geschäftsräume, einen Sitz, in DE haben. Dann kannst du auch in DE angestellt sein, und in die kassen zahlen, musst aber nicht hier leben, aner de staatbürger sein.

Aber eine deutsche staatsbürgerschaft haben. Sorry mein autocorrect war noch auf englisch.

Nein beide Firmen haben nur einen Sitz und das ist in Dubai. Wenn ich dort arbeiten will muss ich in Dubai wohnen

Was möchtest Du wissen?