Kann ich ein Hauskauf aus Nachlass, den alle Erben ausgeschlagen haben?

6 Antworten

Das Nachlassgericht muss per Beschluss veststellen, dass auch kein anderer Erbe vorhanden ist. Ab diesem Zeitpunkt hängt über die Zeit von 3 Monaten ein Aushang an der Gerichtstafel nach § 1965 BGB das sich noch mögliche Erben melden können. Danach steht der Staat als Erbe fest. Der Staat (das jeweilige Bundesland) kann das Erbe nicht ausschlagen, er haftet auch für die Schulden des Erblassers. Die Zeit vom Zeitpunkt der Erbausschlagung bis zum Beschluss das kein vermeindlicher Erbe gefunden wurde ist unterschiedlich. Immer wieder nachfragen - möglicherweise - kommt darauf an - könnte dich das Nachlassgericht informieren, wenn der Beschluss ergangen ist.

Nein, die Hinterbliebenen haben keine Rechte mehr, weil sie das Erbe ausgeschlagen haben. Eigentlich dürften sie auch keine Schlüssel und keinen Zugang mehr haben. Das Amt forscht weiter nach Erben der nächsten Generationen. Erst wenn alle das Erbe ausgeschlagen haben, steht es zum Verkauf zur Verfügung. Du musst entweder geduldig warten, oder Dir was anderes suchen.

nein, die hinterbliebenen können Dir das Haus nicht verkaufen, weil es ihnen nicht gehört. Sie haben das Erbe ja ausgeschlagen (Das wäre, als wolltest Du das Auto von Deinem Nachbarn verkaufen, weil der es nicht fährt).

Es werden jetzt weitere Erben gesucht, das kann einige Jahre dauern. Wenn sich da ein oder mehrere finden, die das Erbe annehmen, kannst Du von denen kaufen, oder wenn es wirklich keine mehr gibt, dann fällt es irgendwann an den Staat. (Erben gibts meistens noch - die gesetzliche Erbfolge geht ja weit in der Ahnenreihe zurück und Verwandte 4 oder 5. Grades hat eigentlich fast jeder.)

Allerdings gibts wohl die Möglichkeit, dass ein Nachlassverwalter eingesetzt wird, was mir hier sinnvoll erscheint. Wie das Verfahren ist, wer sich darum kümmern muss etc. kann ich Dir aber nicht sagen, so intensiv habe ich mich mit Erbrecht noch nicht befasst.

wenn das erbe ausgeschlagen ist, haben die ehemaligen potentiellen erben kein recht mehr an dem haus. eine erbausschlagung (sagt man das so ?) lässt sich nicht mehr widerrufen .

Die Hinterbliebenen können es Dir nicht verkaufen, weil sie das Erbe ausgeschlagen haben. Aber: Vielleicht besinnt sich ja noch einer von den Hinterbliebenen und macht es dann mit Dir klar.

Was möchtest Du wissen?