Kann ich ein Bankkonto für eine andere Person eröffnen, auf dessen Namen -sie soll davon aber nichts wissen, da diese das Geld sonst sofort ausgibt?

9 Antworten

lege das Konto auf deinen Namen an und lass es für eine gewisse Zeit sperren, so dass keine Abhebungen möglich sind. 

Nach Ablauf kannst es der Person überweisen

oder über ein Sparkonto welches du ihm dann übergibst.

Hallo,

Das ist so nicht so einfach möglich, da ein Ausweis und eine Unterschrift vorliegen muss. Es gibt aber die Möglichkeit ein Konto auf deinen Namen zu eröffnen mit einem Vermerk zum Beispiel. Einfach den Bankberater fragen, für ihn ist das Alltagsgeschäft und keine große Sache und zur Bank musst du ja sowieso.

Das wäre ja super. Ich würde auf deinen Namen ein Konto eröffnen. Schwarzgeld darauf einzahlen, oder auch Konto lustig fett überziehen, die tollsten Dinge drehen und du musst dafür gerade stehen. Nein, geht nicht.

Als Erziehungsberechtigte(r) für Kinder: ja

Als Vormund für Entmündigte: ja

Als Geschäftsführer für GmbH etc. (jur. Person): ja

Alle anderen Konstellationen: NEIN

Nicht für einen vollmündigen Erwachsenen. Wieso richtest du nicht einfach ein Unterkonto bei dir selbst ein und verwaltest das Geld?

Was möchtest Du wissen?