Kann der Vermieter de Mietminderung zurückfordern

4 Antworten

Die Mietminderung an sich scheint er nicht anzufechten. Kann er nachweisen, dass ihm keine Gelegenheit zur Nachbesserung/Reparatur gegeben wurde (kein Zutritt zur Wohnung), wirst Du die Miete nachzahlen müssen.

Da könnte ja jeder mit den fadenscheinigsten Begründungen sofort die Miete kürzen :-O Mieterhöhung? Nö, ich kürz mal eben und zahle die alte Miete, das Fenstergummi ist ja undicht :-)

Zunächst muss ein Mangel erst einmal vorliegen. Nicht alles, was der M für mangelhaft hält, muss auch beseitigt werden: war es bei Einzug bekannt, ist es quasi mit angemietet.

Ein nachträglicher Mietmangel muss erste einmal dem VM zur Kenntnis gegeben werden. Was er nicht kennt, kann er schlecht beheben :-O

Dann hat er den entstandenen Mietmangel abzustellen. Bei Untätigkeit darf man den Mangel selbst beheben und die Kosten ersetzt verlangen.

Und erst jetzt berechtigt der Mangel zur Mietkürzung.

Wer das anders sieht und grundlos Zahlungen vorenthält kann froh sein, wenn es nur zu einer Nachforderung kommt - ein Abmahnung wegen Vertragsverstoßes und Kündigungsandrohung wäre durchaus auch möglich :-O

HTH

G imager761

er hatte die mängel gesehen und es wurde kein weiterer termin vereinbart

du musst dem vermieter rechtzeitig einen mangel anzeigen, und ihm die gelegenheit per fristsetzung geben, den mangel zu beheben. hältst du dich nciht an solche vorgaben des gesetzes, kann der vermieter eine mietminderung zurückfordern....

die mängel wurde angezeigt und eine frist wurde auch gesetzt

@lila98

okay, dann sei vorsichtig, denn ich kenne jetzt einige fälle bei denen der mieter irgendwann kapituliert hat und ausgezogen ist, weil die gerichte einfach unsinnsurteile gesprochen haben. vermieter hatte gute kontakte zu gericht und polizei....helfe gerade bei einem solchen fall beim umzug in eine neue wohnung.

Woher soll das hier jemand wissen??? Aus Deinen Angaben kann man weder lesen, ob die Minderung berechtigt war, noch was im Einzelnen passiert ist, dass der Vermieter dies fordert. Wenn man hier Rat will, darf man schon erwarten, dass der Ratsuchende sich bei der Frageformulierung ein wenig mehr Mühe gibt...

Grundsätzlich muss man die Beseitigung eines Mangels dulden, z.B. indem man Handwerkern den Zugang zur Wohnung ermöglicht. Tut man dies nicht, verleirt man sein Recht auf Mietminderung bzw. wird in der selben Höhe schadenersatzpflichtig...

Was möchtest Du wissen?