Jemand erfahrung mit Steuerfrei-shoppen.net gemacht

5 Antworten

Hallo, ja diese Annonce führt nur zu Betrügern. Ich habe auch Waren bestellt und bezahlt. Nie wieder etwas gehört oder bekommen. Ich habe jetzt eine Betrugsanzeige erstattet, Hilft zwar nichts, aber wenn das jeder macht bringt es evtl. doch eine Kleinigkeit. Die Annonce ist übrigens in Hongkong gehostet. Was mich am meisten Ärgert ist, dass man diese Annonce nicht löschen lassen kann. Google ist nur am Geld interessiert. Also unter "Erfahrung" abbuchen und vorsichtiger sein.

Schöne Grüße A.V. 


Die Frage ist zwar schon alt, aber immer noch aktuell, da sich der Pseudoshop nun wieder mit einer .com auf Kundensuche macht...

Und zu den Kommentaren oben:
Natürlich ist es möglich, dass sich ein Bürger, der sich solche Waren
zusenden lässt, einer Steuerhinterziehung strafbar macht. 

Darum geht es aber eigentlich gar nicht, denn:
Der Anbieter gar nicht die Absicht die bezahlte Ware zu
versenden und tut es auch nicht, wie man in Foren nachlesen kann…!

Es gibt unzählige „Kunden“ die bestellt und bezahlt haben, aber nach der Überweisung überhaupt keine Reaktion mehr erhalten, und bei Beträgen bis 100 € auch keine weiteren Schritte einleiten, oder dies zur Anzeige bringen.

Die Seite wurde also nur erstellt und immer wird noch betrieben, um sich in betrügerischer Art und Weise zu bereichern. Die vermeintlichen Schäppchenjäger vor dem Betrug zu warnen wäre auch eine hilfreiche Geste, da wohl manche auch zulässige Mengen bestellt haben.

siehe auch:
http://www.seitcheck.de/www-steuerfrei-shoppen-net/3507#
http://www.seitcheck.de/www-zigaretten-kaufen-com/15723#
http://www.webwatcher.eu/forum/viewtopic.php?t=994

Mit der neuen .com geht das offensichtlich lukrative Geschäft immer noch weiter...


auch ich habe im März 2014 bestellt und bis heute keine Zigaretten erhalten. Viele Male angefragt, keine Antwort. Das ist nur eine Abzockerei und man jeden nur warnen, auch wenn die Seite seriös ist. Mein Geld ist verloren!!!!

Hab das für meine Frau und Schwiegermutter mal ausprobiert !!! "Voller Griff ins Klo". Trotz Anfragen keine Reaktion. Dafür hätten wir nach Polen fahren können um dort die Kippen zu kaufen. Kann ich nur dringend von Abraten - bei weiteren Infon's einfach mal auf die Zollseite gehen. Zitat von der Zollseite: Werden Tabakwaren aus anderen Mitgliedstaaten ohne gültige deutsche Steuerzeichen versendet, so liegt zudem ein Verstoß gegen das Tabaksteuergesetz vor. Da Tabakwaren ohne deutsche Steuerzeichen in Deutschland nicht verkehrsfähig sind, werden sie von der Zollverwaltung bereits bei der Lieferung sichergestellt und vernichtet! Jetzt könnte man ja fast froh sein, dass die nicht angekommen isnd !!! Gruss aus Berlin

Laut Bundesfinanzministerium ist ein steuerfreier Versand von Zigaretten oder anderen Tabakwaren aus dem Ausland an Privatpersonen im deutschen Steuergebiet nicht zulässig. Es gibt auch keine Freimengen. Die Tabakwaren müssen alle versteuert werden.

Da eine ordnungsgemäße Versteuerung im Versandhandel nur mittels deutscher Steuerzeichen möglich ist und nicht davon auszugehen ist, dass der Versandhändler diese verwendet, sind die Waren darüber hinaus nicht verkehrsfähig und müssten sichergestellt werden.

Abhängig vom jeweiligen tatsächlichen Fall sei es also möglich, dass sich ein Bürger, der sich solche Waren zusenden lässt, einer Steuerhinterziehung beziehungsweise – falls ein Zwischenhändler in Deutschland eingeschaltet ist – auch der Steuerhehlerei strafbar macht.

Legal, im Rahmen der Freimengen, Zigaretten einführen kann man ohne Probleme nur, wenn sie nicht verschickt werden, sondern von einer Person, für den Eigenbedarf eingeführt werden.

Was möchtest Du wissen?