Ist es verboten Birkensaft zu sammeln?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist die Birke nicht das eigene Eigentum, so mach man sich des Diebstahl´s strafbar.

Bisher ist keine der Antworten im ganzen Umfang korrekt. Wenn der Baum in Privatbesitz ist, begeht man damit vor allem eine Sachbeschädigung. Der entwendete Saft hat wohl kaum einen so großen Wert wie der beschädigte Baum. Eine Artenschutzverordnung hat damit zuvorderst nichts zu tun. Die regelt, ob man eine Art beeinträchtigen darf unabhängig von Besitzverhältnissen. Oder darf man jetzt auch in Nachbars Garten klauen, weil seine Äpfel nicht unter Artenschutz stehen? Tsss... Wenn der Baum in Gemeindebesitz ist, würde ich mich zumindest erkundigen.

Laut Bundesartenschutzverordnung ist das Sammeln von Pilzen, Beeren und Pflanzen fuer den Eigenbedarf in bestimmten Mengen erlaubt. Das sollte auch fuer den Birkensaft gelten, wenn es fachmaennisch gemacht wird.

Die Bundesartenschutzverordnung ist hier erstmal total irrelevant. Erstmal geht es darum, wessen Eigentum die Birke ist.

Genau so verboten wie Benzin zu sammeln, von Autos auf dem Parkplatz.

Was möchtest Du wissen?