Ist es üblich, dass Radfahrer in den Niederlanden immer Vorfahrt bekommen?

5 Antworten

Hallo.

Wie genau die Verkehrsregeln sind weis ich nicht. Aber alle halten an, wenn ein Fahrradfahrer kommt. Die sind  in Bezug auf Fahrräder sehr Tolerant.

Das ist ja leider überall das Gleiche: Rücksichtslosig- und/ oder Gedankenlosigkeit.

Das Doofe: wenn einer die Regeln missachtet, es zum Unfall kommt, dann wirds echt lustig; Scherereien hat dann jeder :-(

Lieber Vorsicht als alles andere, es ist auch das Recht des Stärkeren, Rücksicht auf schwächere zu nehmen, weil man weiß, was man sonst anrichtet (will ich, weil ich RECHT hatte, nen Unfall in Kauf nehmen?)

Ich habe ja geschrieben das ich im Zweifelsfall immer anhalte bevor ich jemanden überfahre aber vor mir hat jemand gebremst und ich kam auf dem Radweg zu stehen weil ich nicht damit gerechnet habe. Vor dem war überhaupt keiner. Man soll aber auch nicht so übervorsichtig fahren und jedes mal auf die Bremse latschen wenn von rechts oder so jemand kommt weil der ja einfach durchfahren könnte. Das gibt nur Auffahrunfälle.

Letzt Woche war vor mir auch so ein Rücksichtvoller Autofahrer. Der ist dann bei 80 in die Eisen gegangen um einer Radfahrer über die Straße zu lassen. Das kann ja wohl nicht normal sein.

Das kenne ich. Da muss man manchmal echt aufpassen. Bei manchen Kreisverkehren haben Radfahrer Vorfahrt und bei anderen die Autofahrer. Manche fahren einfach ohne nach rechts oder links zu schauen. Eigentlich ziemlich gefährlich denn Leute die das nicht kennen und vielleicht das erste mal da sind, verlassen sich auf Verkehrszeichen.

Es ist tatsächlich etwas verwirrend. Die Kreisel sind nicht immer ganz gleich gebaut. Ins besondere die Vorfahrt ist ab zu anders geregelt. Man muss also sehr gut auf die Verkehrszeichen und Beschilderung achten. Im allgemeinen muss man bei Fussgänger und Radfahrer etwas vorsichtiger sein wie in D. Wenn etwas passiert, hat grundsätzlich der schwachere Verkehrsteilnehmer weniger schuld als der stärkere.

Das ist die Kraft der Masse ... Auch im so genannten Radfahrerparadies Holland ist inzwischen vieles für Radfahrer nicht mehr einsehbar. Wenn ich richtig informiert bin, haben Rechtsabbieger mittlerweile auch Vorfahrt gegenüber auf dem Radweg geradeaus fahrenden Radfahrern. Wenn im Kreisverkehr der Verkehr auf der Fahrbahn Vorrang hat, Radfahrer auf dem Radweg im Kreisverkehr aber ausfahrenden Kfz Vorfahrt gewähren müssen (so verstehe ich jedenfalls Deine Schilderung), ist das eine sehr unlogische Regelung und für Radfahrer natürlich extrem ärgerlich und diskriminierend. Aufgrund der Masse nehmen sie sich dann eben das Recht.

Das stimmt aber nicht. Da hat sich nichts geändert. Da müssten ja Radfahrer ständig nach hinten schauen ob nicht jemand abbiegen will.

Was möchtest Du wissen?