Fahrradweg kreuzt Strasse.. darf der Fahrradfahrer fahren ohne zu schauen?

4 Antworten

Naja, erstmal stellt sich mir die Frage: Was ist eine "normale" Straße? 30er-Zone? Und dann die zweite Frage (bin nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe): Der Fahrradfahrer kam von rechts auf dem Radweg und du wolltest rechts abbiegen? Das bedeutet dann ja, dass er auf der falschen Straßenseite gefahren ist. Allein das darf er gar schon mal gar nicht.

Die Verkehrsregeln gelten auch für Radfahrer, mit ein paar Ausnahmen (Einbahnregeln), aber anscheinend haben die Radfahrer noch nicht begriffen, daß sie gebenüber einem Auto immer im Nachteil sind, das ist ein allgemeines Problem. Oder bei manchen scheint durch die Anstrengung das Gehirn nicht mit genügend Sauerstof versorgt zu sein. Aber als Autofahrer nachzugeben erspart viel Ärger, auch wenn man im Recht wäre. !! Alles Gute

Wenn er von rechts kam gilt rechts vor links. Klar ist es besser, nochmal zu schauen, wäre er dir aber rein gefahren, wäre es deine Schuld gewesen, soweit sich die Situation hier darstellt.

darf der Fahrradfahrer fahren ohne zu schauen ?

Als Verkehrsteilnehmer hast du IMMER die PFLICHT, zu SCHAUEN.

Was möchtest Du wissen?