Ist es Illegal das Wlan zu hacken?

5 Antworten

Doch... Ich habt euch ohne Berechtigung Zugang zu einem geschützten Netzwerk verschafft wenn Ihr das Passwort irgendwie knackt zB durch erraten oder systematisches Ausprobieren mit einem Tool.

Darunter fällt auch das Sammeln von Datenpaketen und Rückrechnen des PW bei WEP oder das ausnutzen von unsicheren Implementierungen des WPS-Keys mit Tools wie reaver.

Bin kein Anwalt aber ich würde sagen da greift §202a StGB: https://dejure.org/gesetze/StGB/202a.html

Meine Überlagung geht dahin, dass andere User Daten im WLAN "gesichert" (da ja verschlüsselt sofern WEP, WPA, ... eingesetzt wird) übertragen und wenn Ihr euch da Zugang zu dem Netzwerk verschafft habt ihr euch die Möglichkeit des Zugriffs auf diese Daten verschafft.

Ich würde sagen da unterscheidet das Gesetzt nicht explizit ob Ihr nun die Daten abfängt und was damit macht oder nicht. Allein das Verschaffen des Zugangs (sprich WLAN-Passwort) ist strafbar.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hmm, und woher wisst ihr, dass das Passwort stimmt, wenn ihr es nicht ausprobiert habt???

Wenn ihr es nämlich doch eingegeben haben solltet, so habt ihr damit ja quasi eine digitale Tür geöffnet und somit war es bereits ein illegaler Zugriff - egal ob ihr gleich danach den Verbindung wieder gekappt habt oder nicht!

P.S.: Ihr wisst aber schon, dass bei dem Zugriff, mit dem ihr das Passwort herausgefunden habt, ihr im Gegenzug auch automatisch Eure nachverfolgbare IP-Adresse hinterlassen habt???

Wir haben die ip geändert und als wir das gemacht haben wahr unser Standort in America.. Und ich weiß das das klappt das Passwort da ich das schon mal bei mir zuhause oder bei Freunden gemacht habe

Und abgesehen davon wo sollte ich bitte eine ip hinterlassen haben fällt mir grade so ein. Ich habe diese ip weder angepingt noch irgendwas damit gemacht. Ich habe sie ausgelesen ja. Aber dafür müsste nicht mal eine live verbindung bestehen

@Katzelol

Die MAC Adresse hast du jedenfalls hinterlegt, ist sofern ihr Schlaumeier sie nicht geändert habt Beweis genug.

Ist es illegal einfach in fremde Wohnungen einzusteigen?

Dummheit schützt vor Strafe nicht, auch nicht bei hormongeschüttelten Pubertäts-Vollpfosten.

Ihr habt euch unberechtigten Zugang zu einem Fremdsystem erschaffen. Das ist ein Straftatbestand.

Wie habt ihr "gehackt"? Das Passwort erraten? Oder irgendwie mit einem Sniffer ausgespäht?

Schau mal §§ 202b, 202c StGB an.

Was möchtest Du wissen?