Ist das Asbest am Haus?

Wärmedämmung - (Haus, Baustoffe)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Stoibi82,

die Platten die ich da sehe ist definitif Asbest, die sich dahinter befindende Dämmung nicht, trotzem beides mit vorsicht zu genießen. Beim Rückbau auf jeden Fall, Schutzanzug, P2 Maske und Handschuhe tragen. Bei weiteren Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung. www.umd-is.de mfG fishing

P3, bitteschön. Nur die schützt gegen Asbest.

Das ist Steinwolle,kein Asbest,die Platten kann ich nicht sagen,Asbest ist nur gefährlich wenn die Faser frei werden,brechen,schleifen,trennen zB

das dämmmaterial ist harmlose glas-oder steinwolle, die völlig ungefährlich ist, solange man nicht die nase direkt reinsteckt, die abhängung mit diesen grauen harten platten KÖNNTEN asbest enthalten, was aber auch ziemlich uninteressant ist, wenn man sie nicht zerbröselt.

Wer Asbestplatten entsorgt (hier abreißt) hat von 5 (in Worten 5) verschiedenen Behörden eine Erlaubnis einzuholen und muß seine Qualifikation nachweisen.

Du mußt nur drauf achten, das der Eigentümer da nicht still und heimlich anfängt zu mauscheln. Dann mußt Du die Bullerei und das Ordnungsamt anrufen. Das Risiko, dass Asbestfasern in Deine Wohnung eindringen oder Du oder Familie im vorbeilaufen was einatmen ist zu groß.

Eine Asbestfaser in der Lunge kann ausreichen um Lungenkrebs zu kriegen.

Was möchtest Du wissen?