Iranische & deutsche Staatsbürgerschaft?

5 Antworten

Wenn deine Eltern nicht verheiratet waren, steht dir die iranische Staatsbürgerschaft erst zu, wenn dein Vater dich im Iran anerkennt und in seine Shenasnameh eintragen lässt. Wenn dein Eltern verheiratet waren, bist du automatisch Doppelstaatler. Solltes du unter 18 sein musst du mit deinem Vater in die Botschaft und die Shehnasnameh beantragen. Dann kannst du einen Pass haben.

Bis zu meinem 11. Lebensjahr hatte ich den Namen meines Vaters... **Wenn er Dich ( Deine Geburt) regulär dem Konsulat mitgeteilt hat bist Du automatisch Doppelstaatler.. denn Deutschland hat sich völkerrechtlich verpflichtet, Kindern, die bei der Geburt automatisch unterschiedliche Staatsangehörigkeiten haben, die Beibehaltung dieser Staatsangehörigkeiten zu gestatten, Art. 14 Absatz 1 EuStAngÜbk....

folglich bist Du schon ..deutscher und iranischer Staatsbürger **

solltest Du aus irgendeinem Grund ( z..Bsp. der Mann hat Dich nicht anerkannt, Du hast nur den Ehe.namen Deiner Mutter erhalten ), könntest Du * nur* die Deutsche Staatsbürgerschaft haben, was anderes ist schwerlich vorstellbar ist, da ja der Iran nicht aus der Staatsbürgerschaft entlässt :(

Du verlierst aber als nur Deutsche diese Staatsbürgerschaft, mit der Annahme der iranischen..

Dein Vater ist jetzt Doppelstaatler, denn Menschen die ihre Herkunftsstaatsbürgerschaft nicht aufgeben können müssen diese beibehalten.. :)) das ist kein Einbürgerungshindernis

Du hast schon einige Probleme aufgezählt, wenn Du die iranische Staatsbürgerschaft anstrebst. Schau auf Sahra Wagenknecht, deren Vater auch Iraner ist. Sie würde nie auf so etwas kommen.

Problem ist das beide die sta haben, ob sie wollen oder nicht

@Seshikas

???

Hier geht es doch nach dem Willen der FS

@marylinjackson

Nein, Staatsangehörigkeitsrecht ist wie die meristen Rechtsgebiete kein Wunschkonzert.

Rechtslage: Das kind eines Deutschen /einer Deutschen (Geburt ab 1974) ist deutsch. Das Kind eines Iraners ist Iranisch. Somit Kind mehrstaater - ob es will odfer nicht. Aufgabe der iranischen sta ist regulär zwar theoretisch möglich funktioniert aberr im realen Leben nur mkit 6 stelöligen Bestechungssummen

@Seshikas

Es geht doch nach Wunsch: "Deutsche Staatsangehörigkeit" bei Wiki:

Zwischen dem 18. und 23. Lebensjahr sind sie gemäß § 29 StAG verpflichtet, gegenüber der staatlichen Stelle zu erklären, ob sie die deutsche Staatsangehörigkeit behalten wollen, wozu sie im Regelfall die andere(n) Staatsbürgerschaft(en) aufgeben müssen, oder ob sie die andere Staatsangehörigkeit vorziehen und auf die deutsche verzichten (Erklärungspflicht, Optionszwang). Eine Unterlassung dieser Erklärung (Nichtoptieren) führt nach dieser Regelung ebenfalls zum Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit.

@marylinjackson

Das wird mir nun völlig zu blöd.

Nur soviel FS ist kein Optionsdeutscher! dasmit föllt der ganze nonsens flach

und wikipedia als rechtsauskunft sagt gemnug aus

Was es darüber zu wissen gibt, sagt dir unter anderen auch folgender Link:

http://www.einbuergerungstest.biz/einbuergerung-allgemein/doppelte-staatsbuergerschaft

Verwundert bin ich trotzdem darüber, dass du die Staatsbürgerschaft des Iran anstrebst. - Reichen dir die Erlebnisse deiner Kindheit mit deinem Vater und mit dem Mullah-System im Iran nicht aus, um dich eher von einer solchen muslimischen Staatsbürgerschaft zu distanzieren? - Man kann auch ohne Staatsangehörigkeit eine gewisse Identität zu einem Land und seiner Kultur empfinden. Oder man kann sogar ganz in ein solches Land emigrieren.

Hallo

haben dir die Nazi-Massenmorde nicht ausgereicht um auszuwandern?oder um die deutsche Staatsbürgerschaft abzugeben?mit N.S Vorgeschichten????Waffendielern und Haufen von vergassten Leichen...?????ist es deutsches System?die Zwangsneurose?

Nach paar Jahren unbedingt in euren Panzer Richtung Russland????

wie so?

Iran hat doch kein Land angegriffen in der neuen Geschichte.

Hallo

ich bin Mehrstaater und glaube, dass du es auch schaffst wenn du es willst !!!

schade , dass hier die meisten dir Angst machen wollen als dir Fakten mitzuteilen.

wie schon seshikas geschrieben hat:

du hast die iranische Staatsbürgerschaft.du kannst dich drum kümmern diese auf dem Papier zu bekommen.das ist nicht ganz schwer du solltest deine Geburtsurkunde finden. Die iranische Geburtsurkunde und wenn du es nicht mehr hast oder finden kannst muss du sie machen oder im Iran machen lassen. dafür solltest du eine Person finden, der für dich im Iran arbeitet.du kannst Iran mit deinem deutschen Pass nicht besuchen.das geht nicht.

aus einem Propaganda-Film kann man doch nicht die wahre Lage im Iran verstehen was man aus Faulheit hier macht.

komplett Unsinn sind die Äußerungen über Gesellschaftliche Lage im Iran sowie die Aussage, dass Schmiergelder bei Behörden zu zahlen sind und ähnliches.

ich habe alle meine Dokumente im Iran ohne Schmiergeld bekommen.

ich habe das Land der Mullas Iran weniger korrupt empfunden als das Land der Waffenhändlern !!!

deine deutsche Staatsbürgerschaft verlierst du nicht.ich habe beide Pässe.

Fliege einfach nach dem du deinen Pass hast und in Absprache deiner Vertrauensperson im Iran.wie sieht es mit deinem Vater aus?will er dich nicht sehen?

wenn nicht dann musst du eine Person finden, zu der du vertrauen aufbauen kannst und mit der du diese Reise machst.

ich bin letztes Mal mit meinem Auto hin gefahren.

das kann ich jedem empfehlen, der verstehen möchte was das bedeutet:

Abendland und Morgenland, ab etwa Bulgarien beginnt es...es Kommt der Gott der euphorischen Ekstase! und die Sonne... überall die Musen so nah und so zahlreich. in der Türkei?ne!!!...ich fliegt mit einem Kamel! die Autobahn quer durch Türkei ist ein fliegender Kamel.

im Abendland gehen die menschen hin und her im Morgenland fliegt jeder, der es will !!!

Stimmt ohne Pass sollte man nicht einreisen. Das kann zu Problemen führen. Mein Onkel hatte mich damals auch gewarnt ohne Pass nicht einzureisen. 

Was möchtest Du wissen?