Immatrikulation rückgängig machen?

3 Antworten

Wegen der Krankenversicherung reicht im Prinzip ein Minijob auf 450 Euro Basis (die musst du nicht mal voll bekommen)

Du kannst auch das Semester eingeschrieben bleiben und für dich sinnvolle Vorlesungen oder Prüfungen besuchen und ablegen.
Das heißt du könntest eben 2-4 rauspicken, die du sicher mit gut oder gar sehr gut bestehen möchtest und rührst alles andere gar nicht an. Dann musst du nur maximal 2-3 mal die Woche in Vorlesungen und kannst den Rest von daheim abarbeiten (wirst trotzdem mindestens 20 Stunden die Woche lernen und üben müssen für gute Ergebnisse).

Ansonsten einfach mal mit dem Dekanat, Fachschaft oder am sinnvollsten dem Prüfungsamt/Zulassungsamt reden. Direkt exmatrikulieren ist vielleicht auch nicht das schlauste und ein Semester stört niemanden. Es macht halt nur dann Sinn, wenn du in dem Semster auch was sinnvolles an Prüfungen ablegen kannst

Wegen der Krankenversicherung reicht im Prinzip ein Minijob auf 450 Euro Basis (die musst du nicht mal voll bekommen)

Mit Sicherheit nicht - erst ab 450,01 Euro bestünde Sozialversicherungspflicht und damit ein eigenständiges Versicherungsverhältnis.

@wilees

Du bist automatisch bei den Eltern mitversichert bzw. bleibst bei denen versichert während des Studiums, ggf. Ausbildung und bei Minijobs.

Voraussetzung: Eltern haben und die Verhältnisse sind gegeben

Im Optimalfall hat der FS die Schule fertig und noch keine Ausbildung fertig oÄ und muss jetzt nur ein Semester überbrücken und hat das etwas verdödelt

Wenn du eine Alternative (anderen Studienplatz, Ausbildungsplatz, sozialversicherungspflichtige Tätigkeit) hast, sollte das kein größeres Problem darstellen. Ruf beim Immatrikulationsamt der Uni an und frag dort, was du konkret tun musst.

Wenn du dann "ohne alles" und volljährig bist, fällst du aus der kostenlosen Familienversicherung raus und musst dich freiwillig pflichtversichern (teuer!) oder arbeitslos melden mit allen Konsequenzen, inklusive Bewerbungspflicht und so.

Auch ohne Ausbildungsplatz etc. kann man bis zur Vollendung des 23. Lj. kostenfrei in der Familienversicherung der GKV bleiben.

Du kannst Dich ganz einfach wieder exmatrikulieren - musst dann mit der UNI noch klären inwieweit Du den Semesterbeitrag erstattet bekommst.

Was möchtest Du wissen?