im öffentlichen Dienst bewerben, trotz fehlender Qualifikation?

3 Antworten

Bewerben kannst Du dich - wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Viel Hoffnung würde ich mir nicht machen - Du bist zu fachfremd. Ich bin als Führungskraft quer eingestiegen und habe mit Verwaltung immer noch so meine Probleme. Der Angestelltenlehrgang II ist nach der Ausbildung zur Verwaltungskraft nochmal ein Jahr Vollzeit lernen. Im Allgemeinen werden bei uns auch für die allgemeine Verwaltungsarbeit(bis auf wenige Ausnahmen) keine Quereinsteiger genommen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg

Ups...wieso ist hier denn einezwei Jahre alte Frage aufgetaucht??

Nein, das macht keinen Sinn. Bei Eingang der Unterlagen wird nach deinem Abschluss geguckt, entspricht er nicht dem geforderten, fliegt die Bewerbung direkt auf den Stapel derjenigen Bewerbungen, die nicht weiter betrachtet werden. Nebenbei bemerkt wird so auch verfahren, wenn jemand höher qualifiziertes sich auf eine solche Stelle bewirbt.

Wenn du den Anforderungen der Stellenausschreibung nicht entsprichst, kannst du die Bewerbung aus gleich selbst in den Papierkorb werfen.

Was möchtest Du wissen?